Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Ad Up Technology geht an Axel Springer

30. November 2017 (jvr)
Ad Up Technology Screenshot Ad Up Technology Website

Jetzt ist es ganz offiziell. Axel Springer übernimmt Ad Up Technology. Die Adtech Company ist das letzte Unternehmen aus der insolvent gewordenen Unister Gruppe. Ad Up Technology wird in die Springer Tochter Axel Springer Teaser Ad eingegliedert.

Ad Up Technology ist seit 2015 das Nachfolgeunternehmen von Unister Media, die digitale Vermarktungsgesellschaft von Unister Ventures. Der Verkauf von Ad Up wurde bereits Anfang November bei der Kartellbehörde angemeldet. Bei Ad Up handelt es sich um eine Vermarktungsplattform mit Selbstbuchungstool für performancebasierte Text-Bild Werbemittel, vergleichbar mit der Lösung von Ligatus.

Ad Up vermarktet u.a. die ehemaligen Unister-Portale wie Ab-in-den-urlaub.de, Fluege.de und Reisen.de, die seit Anfang 2017 zur tschechischen Invia Gruppe gehören.

Mit der Akquisition will Axel Springer seine Kompetenzen in der technologiegetriebenen Digitalvermarktung, insbesondere im Bereich Performance Marketing stärken.

Technologie ist neben Trust und Traffic eine unserer drei strategischen Säulen in der Digitalvermarktung bei Media Impact. Von der Zusammenarbeit mit Ad Up Technology werden wir bei Media Impact vor allem im Bereich Performance Marketing und Targeting profitieren und gemeinsam neue native Produkte entwickeln

(Carsten Schwecke, Chief Digital Officer von Media Impact)