Adzine Top-Stories per Newsletter
ECOMMERCE

Online-Handel wächst bei der Otto Gruppe um 10 Prozent

12. Oktober 2017 (jvr)
Bild: Presse Otto

Die Otto Group hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/18 die E-Commerce-Umsätze der über 100 Onlineshops – darunter unter anderem OTTO, About You, Bonprix, Witt-Gruppe – um rund 10 Prozent steigern können. Der Umsatzanstieg der gesamten Gruppe liegt im selben Zeitraum bei rund 7 Prozent.

Mit dem Beginn des Geschäftsjahres 2017/18 hat der Vorstand der Otto Group eine „fokussierte Wachstumsstrategie“ formuliert, in der besonders aussichtsreiche Geschäftsmodelle definiert wurden und in die überproportional investiert wird.

So konnte der Onlinehändler OTTO, mit 2,724 Mrd. Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 die größte Konzerngesellschaft der Otto Group, seine Umsätze im ersten Geschäftshalbjahr um rund 7 Prozent steigern. Verantwortlich dafür sei eine Sortimentserweiterung. Durch die Einbindung von weiteren externen Partnern hat OTTO in wenigen Monaten die Zahl der angebotenen Artikel auf 2,3 Millionen gesteigert. Bis zum Jahr 2020 soll die Artikelzahl auf rund 5 Millionen noch deutlich wachsen.

Das Mode-Start-up About You konnte den Vorjahresumsatz in Höhe von 135 Millionen Euro mehr als zu verdoppeln und wird das Ziel von 250 bis 280 Millionen Euro erreichen.

Bonprix (1,512 Milliarden Euro Umsatz im Vorjahr) blieb mit einem Wachstum von 3 Prozent etwas unter den eigenen Plänen.

Die Witt-Gruppe (757 Millionen Euro Vorjahresumsatz) entwickelte sich mit einem Wachstum von rund 6 Prozent.

Der Einrichtungsspezialist Crate and Barrel behauptete sich mit einem Wachstum von rund 5 Prozent (1,475 Milliarden Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17) im nordamerikanischen Markt.

„Mit dem aktuellen Wachstumsschub sind wir auf einem guten Weg, unser ambitioniertes Ziel von 17 Milliarden Euro Umsatz auf vergleichbarer Basis bis 2022 zu erreichen. Mit dieser Entwicklung im Rücken blicken wir auch zuversichtlich auf das für die Handelsbranche so wichtige Weihnachtsgeschäft", sagt Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender der Otto Group.

Mit dieser Halbjahresbilanz zementieren die Hamburger ihren zweiten Platz hinter Amazon. Laut dem EHI Institut konnte die Otto Group im Jahr 2016 allein in Deutschland einen Online-Umsatz von knapp 5 Mrd. Euro generieren. Das ist ein Marktanteil von gut 11 Prozent.

Quelle: Otto Group Presse  » Vergrösserung