Adzine Top-Stories per Newsletter
MARTECH

Programmatic Spezialist TURN in Amobee Marketing Plattform integriert

10. August 2017 (ft)
Bild: Alekss - Dollarphotoclub / Adobe Stock

Bereits im Februar 2017 wurde die Übernahme des Programmatic Advertising-Anbieters Turn durch Amobee bekannt. Nun hat das Marketing-Technologie-Unternehmen verlauten lassen, dass die Unternehmen zukünftig gemeinsam unter dem Namen Amobee firmieren. Dadurch will das Unternehmen eine unabhängige End-to-End Werbe- und Datenmanagement-Plattform über alle Kanäle und Devices hinweg bieten.

Schon im Februar ging für 310 Millionen US-Dollar die Übernahme von DSP- und DMP-Anbieter Turn über die Bühne. Amobee, mit Wurzeln im Mobile Advertising, ist längst keine kleine Nummer mehr im digitalen Werbegeschäft. Das Unternehmen gehört zum asiatischen Telekommunikationskonzern Singtel und wurde seit der Übernahme in 2012 zu einer Martech-Plattform entwickelt. Über die Jahre hinweg wurden dafür Unternehmen wie die Mobile Programmatic Marketing Plattform Gradient X sowie Kontera und Smartclip-Mutter Adconion übernommen.

Führungsteam ausgebaut

Bild: Amobee Presse Katie Ford

Im Rahmen des Zusammenschlusses wurde auch das Führungsteam erweitert: Mit Katie Ford als Chief Client Officer (CCO) und Shouvick Mukherjee als Chief Technology Officer (CTO) kommen zwei erfahrene Marketers ins Führungsteam. Katie Ford soll das Geschäft mit Marken- und Agenturkunden weiter ausbauen. Sie kann auf 23 Jahre in der Werbebranche zurückblicken und war zuletzt Vorsitzende und Managing Director der Full Service-Mediaagentur und Publicis-Tochter Spark Foundry.

Bild: Amobee Presse Shouvick Mukherjee

Shouvick Mukherjee übernimmt die Datenanalyse-, Ingenieur- und Technologie-Teams bei Amobee. Er war zuletzt Vice President für den Bereich Produkt und Engineering bei WalmartLabs und davor als Vice President Engineering bei Yahoo.