Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE MEDIA

Wachablösung bei Ligatus: Patrik Schwanecke ersetzt Lars Hasselbach

4. October 2016 (jvr)

Nach sechs erfolgreichen Jahren verlässt Lars Hasselbach das Performance Werbenetzwerk Ligatus. Neuer Geschäftsführer der G+J-Tochter wird Patrik Schwanecke. Schwanecke kommt von Google, war aber bereits einige Jahre zuvor bei G+J EMS als Head of Key Account Management Digital tätig.

Patrik Schwanecke berichtet an Julien Mosse, COO von Ligatus. Lars Hasselbach verlässt nach sechs Jahren als Geschäftsführer das Unternehmen, um sich neuen unternehmerischen Herausforderungen zu stellen. Schwanecke soll vor allem den Bereich Programmatic- und Native Advertising bei Ligatus ausbauen. Klaus Ludemann, CEO von Ligatus: „Wir freuen uns mit Patrik Schwanecke einen Experten gewinnen zu können, der aufgrund seiner Erfahrungen im DACH-Markt auch den noch jungen Programmatic-Native-Markt weiter voranbringt. Lars Hasselbach hat mit seinen unternehmerischen Fähigkeiten wesentlich zum Wachstum des DACH Marktes beigetragen, in dem er aus dem deutschen Markt heraus die beiden Ligatus Märkte Österreich und die Schweiz aufgebaut hat sowie den Ausbau von Ligatus zum führenden Native- und Performance Netzwerk mitgestaltet hat. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.“

Patrik Schwanecke

Patrik Schwanecke, Geschäftsführer DACH bei Ligatus, freut sich auf die neue Aufgabe: „Ligatus ist als führendes Native- und Performance Netzwerk bestens aufgestellt. Vor allem die Bereiche Content Marketing, Programmatic und Mobile sind spannende Wachstumsfelder. Ich freue mich, gemeinsam mit dem sehr motivierten und erfahrenen Ligatus-Team die hervorragende Position im Markt weiter auszubauen.“