Adzine Top-Stories per Newsletter
ADTECH

Französischer Agenturadserving-Anbieter eröffnet Deutschland-Niederlassung

11. October 2016
Bild: Adobe Stock Spectral-Design

Adventori, der französische Agenturadserving-Anbieter, eröffnet eine Niederlassung in Frankfurt. Als neuer Country Manager DACH wird Ludivine Vitet die Frankfurter Filiale leiten. Das Unternehmen möchte sich durch die Expansion im deutschsprachigen Raum weiterentwickeln.

Bild: Adventori Ludivine Vitet

Ludivine Vitet hat 7 Jahre lang für Delmia (Dasault Systemes) in den USA gearbeitet, und weitere 6 Jahre in der Marketingabteilung und in der deutschen Geschäftsführung des E-Commerce Unternehmen Privalia.

Ludivine Vitet, der neue Country Manager DACH, hat sieben Jahre lang für Delmia (Dasault Systemes) in den USA gearbeitet, und weitere 6 Jahre in der Marketingabteilung und in der deutschen Geschäftsführung des E-Commerce Unternehmen Privalia. Sie kommentiert: „Ich freue mich, einem solch dynamischen und erfolgreichen Unternehmen beizutreten. Besonders stolz bin ich, in einem so spannenden und wandelnden Umfeld als ADventoris Vertreterin in Deutschland zu fungieren.“

Vitet berichtet direkt an Pierre-Antoine Durgeat, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Adventori. Dieser fügt hinzu: „Mit einer Wachstumsrate von mehr als 50 Prozent pro Jahr seit der Gründung des Unternehmens, sind wir sehr stolz darauf, unsere Aktivitäten international auszubauen. Die Nominierung von Ludivine wird uns dabei helfen, enger mit unseren deutschen Partnern zusammen zu arbeiten, und uns auf diesem dynamischen Markt weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr auf eine erfolgreiche Zukunft in Deutschland.“

Durch proprietäre Plattform bietet Adventori seinen Kunden Full-Service Kampagnen Monitoring, Szenarien Kreation, datengesteuerte Werbung, Trafficking sowie Kreativ Reporte. In Frankreich arbeitet das Unternehmen bereits mit Kunden wie Mercedes, Volkswagen, IKEA, McDonalds und Coca-Cola.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Media-Sales Strategien & Innovationen 2023 am 01. February 2023, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Wie sieht die Zukunft der Monetarisierung digitalen Inventars aus Sicht der Medien aus? Wie kann es gelingen Publisherdaten in die Vermarktung einzubeziehen? Gibt es Alternativen zur klassischen Werbevermarktung? Jetzt anmelden!