Adzine Top-Stories per Newsletter
ANALYTICS

elbkind zieht's nun auch an den Neckar

24. October 2016 (jvr)

Die Hamburger Kreativschmiede elbkind eröffnet nun auch in Stuttgart eine Niederlassung. Für die Agentur mit Schwerpunkt digitale Kommunikation geht es seit ihrer Gründung im Jahr 2008 steil bergauf. Im Jahr 2014 starteten die Hamburger ein Büro in Berlin mit inzwischen 30 Beschäftigten. Insgesamt zählt die Agentur um die drei Gründer Maik Königs, Stefan Rymar und Tobias Spörer 80 feste Mitarbeiter.

elbkind versteht sich als Kreativ-Agentur für den digitalen Dialog, die nicht vor der Nutzung von neuen Ad-Technologien und Plattformlösungen zurückschreckt. Die Hamburger betreuen internationale Kunden wie Mercedes-Benz, Ritter Sport oder Fraport genauso wie Die Techniker, Deutsche Telekom, Moët Hennessy Louis Vuitton, OSRAM Automotive.

Das neue Team in Stuttgart soll aufgrund der räumlichen Nähe besser für die süddeutschen Kunden agieren können. Tobias Spörer, Gründer und Geschäftsführer von elbkind: „elbkind ist klar digital getrieben – als Schnittstelle zwischen Marken, Menschen und Medien nutzen wir das volle Repertoire der digitalen Kommunikation, um die Geschäftsfelder unserer Kunden zu stärken. Nichtsdestotrotz hat sich am Standort Berlin klar gezeigt, welche Vorteile eine räumliche Nähe zu den Kunden für beide Seiten hat. Diesen Vorteil werden wir nun auch in Stuttgart nutzen, arbeiten aber weiterhin mit standortübergreifenden Teams. Mit den drei Standorten vereinen wir die Stärken der unterschiedlichen Standorte unter einem Agenturdach. In Stuttgart planen wir aktuell mit fünf Mitarbeitern. Das kann sich aber, wie Berlin zeigt, sehr schnell weiterentwickeln... Wichtig ist uns, dass wir die Mitarbeiter an den Standorten mit elbkind-DNA impfen, aber auch die lokalen Hintergründe berücksichtigen.“

Foto: elbkind Presse Die drei Gründer und Geschäftsführer von elbkind: Stefan Rymar, Tobias Spörer & Maik Königs

Zudem böte Stuttgart weiteres Potenzial im Bereich Neukunden. Einen eigenen Geschäftsführer für Stuttgart stellt elbkind indes nicht. Wie in Berlin bleiben die drei Geschäftsführer Königs, Rymar und Spörer auch für Stuttgart hauptverantwortlich am Ruder.