Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Sizmek bekommt MRC-Zulassung

10. June 2016 (ft)
Bild: Screenshot Gif / Giphy (Disney Zootopia)

Der Werbetechnologieanbieter Sizmek hat Grund zur Freude. Er hat ein weiteres Zulassungsverfahren des US-amerikanischen Branchenverbands Media Rating Council (MRC) erfolgreich durchlaufen. Die Zulassung erlaubt Sizmek die Verwendung seiner Desktop Digital Video Ad Viewability Messung, die über die Sichtbarkeit von Video-Werbung Auskunft gibt.

Mit der Akkreditierung durch das MRC wird bestätigt, dass auf Anzeigen basierende Video Impressions, die über die Sizmek MDX-NXT Plattform ausgeliefert werden, die Richtlinien des MRC für die Sichtbarkeit von Video-Werbung über Flash und HTML5 Instream-Formate auf dem Desktop erfüllt.

George W. Ivie, Executive Director und CEO des Media Rating Council, sagt über die Akkreditierung von Video zusammen mit Display: „Dies gilt als eindeutiger Beweis für die Verpflichtung eine größere Verantwortung zu übernehmen, die eine hohe Qualitätsmessung mit sich bringt.”

Martin Popoff, Group Head AdOps und Tracking von Havas Media, sagt: „Sizmeks Unabhängigkeit und Transparenz beweist sich insbesondere durch den Erhalt der MRC Akkreditierungen. Diese sind gleichzusetzen mit der Einhaltung der hohen Marktstandards, die wir besonders aus Deutschland kennen. Als Agentur können wir den bereitgestellten Daten vollumfänglich vertrauen und dies ist besonders wichtig für uns. Denn in Anbetracht einer immer stärker fragmentierten Medienlandschaft brauchen wir als Agentur einen Point of Truth, einen Fixpunkt, an dem wir uns orientieren können und Sizmek ist eine der Lösungen, die dazu beiträgt.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Die Risiken des digitalen Mediaeinkaufs beherrschen: Metriken und Tech für Qualität und Quantität. am 16. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Beim digitalen Mediaeinkauf gibt es einiges zu beachten, um sicherzustellen, dass Qualität und Quantität der gebuchten Medialeistung entspricht. Wir wollen aufzeigen, welche Faktoren den Einkauf am Stärksten beeinträchtigen können und welche sogar eine Gefahr für Marke und Unternehmen darstellen. Zu den Themen, die unsere Experten diskutieren gehören: - Legal Safety vs. Brand Suitability & Vertragsthemen - Standardmetriken des MRCà (MRC-Standard 50/1) - GAFAs lassen sich nicht komplett unabhängig verifizieren. Was können die Vendoren wirklich messen? - Bewegtbild -> Die Verifizierung der Online-Videos ist noch immer nicht flächendeckend im Einsatz und die VTR dient als Ersatzgröße - Brand Suitability Handwerk vs. Skalierung - Ad UND Audiences Verification Die Verifizierung der Auslieferung der Werbemittel ist nur der erste Schritt. Sichtbar in der Zielgruppe? Wie Rolle und Aufgaben kann dabei Technologie übernehmen? Jetzt anmelden!