Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Storytelling, Branding und Leadgenerierung mit einem Werbeformat

Von Jens von Rauchhaupt, 18. Februar 2016

Schlecht gemachte Werbebanner und fehlende Relevanz nerven die User und sollen letztlich für den Siegeszug der Adblocker verantwortlich sein. Dass es auch ganz anders geht, zeigt der Spezialvermarkter CaptchaAd. Bei dem neuen CaptchaAd-Journey- (kurz CAd-Journey-) Werbeformat wird der Nutzer in ein Frage-Antwort-Spiel verwickelt und er erhält darauf aufbauend Inhalte, die wirklich zu seinen Interessen passen.

2016 – so viel ist sicher – wird die Onlinewerbung ganz neue Stilblüten hervorbringen. Denn die Werbetreibenden müssen sich etwas einfallen lassen, um "nervfrei“ und dennoch werbewirksam die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erhaschen. Neben Native Advertising wird es wieder interaktiver zugehen. Interaktive Werbeformate sind seit jeher der Schwerpunkt von CaptchaAd. Das Werbenetzwerk verbindet mit der neuen CAd Journey Brandingziele mit knallharter Lead-Generierung und hilft ganz nebenbei den Advertisern, wertvolle Profile aufzubauen.

CaptchaAd bietet schon längere Zeit seine Bewegtbild-Werbemittel als sogenannte AdWall-Lösungen für die Verlage an. Statt mit barer Münze bezahlen zu müssen, erhält der Nutzer einen Videospot, bei dem er am Ende des Werbespots eine Frage beantwortet, um beispielsweise einen Artikel weiterlesen zu können.

Nun haben die Münchner dieses Werbemodell um mehrere Fragestellungen erweitert. Der Nutzer erhält pro Werbespot drei Antwortmöglichkeiten. Im Verlauf der Kampagne zeigt CaptchaAd dann unterschiedliche Spots, die inhaltlich auf die jeweilige Antwort in den vorausgegangenen Spots aufbauen.

Automobilhersteller Mitsubishi testet derzeit das CAd-Journey-Format, indem es den Nutzer nach seinen Kaufabsichten, Finanzierungswünschen und dem passenden Fahrzeugtyp und den benötigten Sitzplätzen befragt.

Abgerechnet wird über einen Cost per Interest. Damit ist dieses Werbeformat im Preis mit Brandformaten vergleichbar, doch der Advertiser bekommt auch weit mehr für sein Geld: „Über nur vier bis fünf Kontakte können wir mit der CAd-Journey die genauen Interessen des Nutzers herausfinden“, sagt Jan Philipp Hinrichs, Gründer und Geschäftsführer von CaptchaAd. Hinrichs plant für das kommende Jahr, diese Daten dann dem Kunden außerhalb der Kampagne für ein zielgenaues Retargeting zur Verfügung zu stellen.

Jan Philipp Hinrichs

CaptchaAd ist ein Werbenetzwerk, das neben seinen eigenen Themenchannels auch auf Premiumangebote Zugriff hat, darunter die Online-Zeitungstitel der OMS, womit dieses Format auch mit regionalem Targeting ausgeliefert werden kann, beispielsweise nach Postleitzahlen oder Bundesländern. Das ist besonders wichtig für Werbetreibende, die Leads punktuell in bestimmten Regionen generieren wollen. Bisher kauft der Werbekunde die CAd-Journey über Direct Deals ein, „ab Januar werden die Mediaagenturen unsere neue Werbeform auch programmatisch buchen können“, sagt Hinrichs.

Auf den ersten Blick erscheint das Werbeformat für den Advertiser schon ein wenig aufwendig. Denn die Kreativagentur muss ja bereits bei der Kampagnenkonzeption die Fragen und damit die Story entwickeln. Schließlich sollten ja für die Kampagne unterschiedliche Spots passend zur Antwort zur Verfügung stehen. Im Kampagnenbeispiel von Mitsubishi gibt es nur zwei Spots, die sich abwechseln, eine echte Story wird damit noch nicht erzählt. „Entweder verwenden wir das bestehende Material der Kunden und integrieren die Fragen oder die Kreativagenturen berücksichtigen diese Möglichkeiten im Vorfeld. Genau darüber haben wir mit den Werbetreibenden gesprochen und wir haben festgestellt, dass sich hier viel tut. Die Kreativagenturen wissen inzwischen, dass sie aufeinander aufbauende Creatives entwickeln müssen. Es findet hier ein Umdenken statt. In Zukunft wollen wir den Agenturen ein Dashboard zur Verfügung stellen, wo die Agenturen die Spots selbst hochladen und die Fragen integrieren können“, berichtet Hinrichs.

Warum solchen Werbemitteln die Zukunft gehören sollte

Nicht nur für Automobilkunden, sondern auch für die Reise-, Finanz- und Versicherungsbranche sollte dieses Werbeformat einen besonderen Reiz haben. Mit der CAd-Journey verbindet CaptchaAd ein emotionsgeladenes Brandingformat (Inpage-Video) spielerisch mit dem Performancegedanken. Genervt wird der Nutzer von dieser Art der Werbung nicht sein, schließlich bekommt er für seine Mithilfe einen Incentive in Form von kostenlosem Content. Diese Belohnung kann sich wiederum positiv auf die Marke des Advertisers niederschlagen.