Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE

YOC erweitert sein Portfolio

4. August 2015 (sb)

Der Mobile Advertising Anbieter YOC hat sich die Kooperation mit zwei interessanten Publishern gesichert. Mit der E-Reader App Readfy und der TV Programm App TV-Pro kann YOC sein Portfolio um zwei unterschiedliche werberelevante Zielgruppen erweitern.

Die App Readfy ist seit fast einem Jahr erhältlich und stellt ihren Abonnenten eine Auswahl von mehr als 35.000 E-Books von über 900 Verlagen kostenfrei auf Smartphones und Tablets zur Verfügung. Dieses sogenannte Freemium-Modell wurde so erstmalig aus der Musik- und Filmindustrie auf den E-Book Markt übertragen. Im Vordergrund der Werbekooperation mit YOC soll vor allem die bestmöglich auf den User und thematisch auf das Leseerlebnis abgestimmte Auslieferung von Werbeinhalten stehen.

TV-Pro ist die TV Programm App, des Münchener Medienunternehmens Live TV, die das klassische gedruckte TV Heft vollständig ersetzen soll und hat rund 300.000 Unique User im Monat. Ziel bei der Kooperation mit YOC ist die organische Monetarisierung der Freemium-App, die sich durch eine hohe Stickyness der User und attraktiven Bezahl-Features zum Erweitern der Funktionalität auszeichnet. Bei der Vermarktung durch YOC liegt der Fokus auf der Platzierung zielgruppengerechter Werbemittel, die auf das vom User abgerufene TV-Programm inhaltlich abgestimmt sind. Die TV-Pro User sollen anders als in vielen Apps üblich, nicht mit unterbrechenden Formaten bzw. unpassenden Werbeinhalten überflutet werden.

„Wir sind an einem angenehmen Miteinander von App und Werbung interessiert. Daher sind wir überzeugt, mit YOC einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der diese Idee im Sinne unserer Nutzer teilt und optimal umsetzen kann“, sagt Till Schadde, Vorstand der equinux AG und Geschäftsführer der Live TV GmbH.

Peter Jacob, Head of Publishermanagement bei YOC, kommentiert: „Die Kooperation mit Readfy und TV-Pro bedeutet für uns, dass wir zwei weitere starke Partner haben, die ebenso wie YOC bei der Vermarktung von Werbeflächen großen Wert auf eine userzentrierte und Umfeld bezogene Auslieferung von Werbeinhalten legen“.

Das könnte Sie interessieren