BRANDING

Techniker Krankenkasse involviert Studenten in Kiez-Match

18. August 2015 (sg)

pilot inszenierte für Techniker Krankenkasse ein Kiez-Match mit dem FC St. Pauli. Diese Sportkooperation sollte die Zielgruppe der Studenten ansprechen. Dabei setzte sie auf eine crossmediale Umsetzung – Digital, TV und Print.

Im Rahmen der sechswöchigen Online-Brandingkampagne wurden in der Zielgruppe über 6,5 Millionen Bruttokontakte erreicht. Die Website www.kiez-match.de wurde 82.000 Mal aufgerufen, mehr als 50 Studententeams haben sich für den Fußball-Contest beworben.

Mit dem Saisonstart der Fußball-Bundesligen wollte die Techniker Krankenkasse (TK) in Kooperation mit dem FC St. Pauli die Studenten zielgerichtet ansprechen. Mit dem interaktiven Contest Kiez-Match hat pilot Hamburg die Zusammenarbeit der Partner und die Umsetzung der Maßnahmen durchgeführt. In einem Online-Wettbewerb konnten sich Uni-Teams formieren und möglichst kreativ für sich Werbung machen, um beim Abschlussevent gegen die Profis des FC St. Pauli spielen zu dürfen.

Kern des Kiez-Matches war die Kampagnenseite www.kiez-match.de, die pilot im responsive Design entwickelt hat: Hier erwartete den User ein Intro-Video zum Wettbewerb, die Bewerbergalerie und weiterführende Informationen zum TK-Studententarif. In kurzen Clips forderten St.Pauli-Spieler und Trainer Timo Schultz die Campus-Kicker in unterhaltsamen Statements zur Challenge auf. Die User konnten für ihre Lieblingsmannschaft abstimmen und die Bewerbervideos liken und teilen. In 95 Universitäts-Städten wurde der Contest zudem plakativ beworben. Durch den Einsatz von mobilen Ads wurde die Kampagne auch auf mobile Devices verlängert, Video- und Facebook-Ads erhöhten die Reichweite im Netz.

„Durch diese Kooperation ist es uns gelungen, eine begeisternde Kampagne jenseits klassischer Werbung zu inszenieren, die die Zielgruppe Studenten nachhaltig involviert hat“, so Anita Groß, Leitung Kooperationen & Sponsoring bei pilot Hamburg.