VIDEO

Media Impact und Teads kooperieren bei Videowerbung

7. August 2015 (asg)

Ab sofort ist Teads Zweitvermarkter für Outstream-Videowerbung und zudem Backfill-Vermarktungs-Partner von Media Impact, dem Vermarkter von Axel Springer und der Funke Mediengruppe.

Teads platziert Werbespots abseits von Video Content und liefert die sogenannten Outstream Ads etwa zwischen zwei Absätzen eines Artikels auf redaktionellen Seiten aus. Die Video Ads sind überspring- und überscrollbar und laufen nur, wenn sie im sichtbaren Bereich des Users sind.

Nach eigener Aussage, schafft Teads mit seinem Ansatz neues Werbeinventar, das zuvor nicht zur Verfügung stand. Marktstudien in Kooperation mit Nielsen und der Hochschule Fresenius sollen bereits zeigen, dass die inRead®-Technologie von Teads sowohl Nutzerakzeptanz wie auch die Branding-Effekte der Kampagnen erhöhen.

Christophe Parcot, Chief Operating Officer bei Teads, erklärt: „Wir freuen uns sehr, der Zweitvermarkter für Outstream-Videowerbung von Media Impact zu sein. Gemeinsam haben wir die Einbindung der inRead®-Technologie bereits ausgiebig getestet und zahlreiche Kampagnen erfolgreich umgesetzt. Outstream-Werbung mit inRead® löst eines der größten Probleme unserer Branche: Die mangelnde Verfügbarkeit von Premium-Videoinventar.“