Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

Media Impact und Teads kooperieren bei Videowerbung

7. August 2015 (asg)

Ab sofort ist Teads Zweitvermarkter für Outstream-Videowerbung und zudem Backfill-Vermarktungs-Partner von Media Impact, dem Vermarkter von Axel Springer und der Funke Mediengruppe.

Teads platziert Werbespots abseits von Video Content und liefert die sogenannten Outstream Ads etwa zwischen zwei Absätzen eines Artikels auf redaktionellen Seiten aus. Die Video Ads sind überspring- und überscrollbar und laufen nur, wenn sie im sichtbaren Bereich des Users sind.

Nach eigener Aussage, schafft Teads mit seinem Ansatz neues Werbeinventar, das zuvor nicht zur Verfügung stand. Marktstudien in Kooperation mit Nielsen und der Hochschule Fresenius sollen bereits zeigen, dass die inRead®-Technologie von Teads sowohl Nutzerakzeptanz wie auch die Branding-Effekte der Kampagnen erhöhen.

Christophe Parcot, Chief Operating Officer bei Teads, erklärt: „Wir freuen uns sehr, der Zweitvermarkter für Outstream-Videowerbung von Media Impact zu sein. Gemeinsam haben wir die Einbindung der inRead®-Technologie bereits ausgiebig getestet und zahlreiche Kampagnen erfolgreich umgesetzt. Outstream-Werbung mit inRead® löst eines der größten Probleme unserer Branche: Die mangelnde Verfügbarkeit von Premium-Videoinventar.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!