ECOMMERCE - Quartalszahlen

Zalando steigert Umsatz deutlich

21. Juli 2015 (sb)

Der Online-Modehändler Zalando hat seine vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal dieses Jahres veröffentlicht. Dem Konzern zufolge hat sich der Umsatz vorläufig um 33-35 Prozent auf 727-738 Millionen Euro erhöht. Im zweiten Quartal des Vorjahres lag der Umsatz noch bei 546 Millionen Euro.

Neben der ordentlichen Umsatzsteigerung erwartet Zalando ein bereinigtes EBIT von 22-37 Millionen Euro und eine bereinigte EBIT-Marge von 3-5 Prozent. In der ersten Jahreshälfte 2015 konnte die Shoppingplattform für Mode und Schuhe nach eigenen Angaben einen Konzernumsatz in Höhe von 1,370-1,381 Milliarden Euro erzielen und um 31-32 Prozent wachsen. Für das erste Halbjahr 2015 wird insgesamt ein bereinigtes EBIT von 51-66 Millionen Euro erwartet, was in der Mitte der Spanne einer Marge von rund 4 Prozent entspricht.

Laut Zalando hat sich das Umsatzwachstum deutlich über den Erwartungen beschleunigt und durch anhaltende Investitionen wurde das langfristige Kundenangebot des Unternehmens über die Märkte hinweg gestützt. Das operative Geschäft führte demnach zu deutlicher Profitabilität, auch wenn die EBIT-Marge durch einen vorübergehenden Anstieg der Payment Kosten beeinflusst worden sein soll. Die von Zalando veröffentlichten Zahlen sind vorläufig; die endgültigen Geschäftszahlen für das 2. Quartal 2015 kommen planmäßig am 13. August 2015 und werden, wenn nötig, angepasst.