Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

Till Kaestner verlässt LinkedIn

20. May 2015 (jvr)
Foto: LinkedIn Presse Till A. Kaestner

Das Business- und Karrierenetzwerk LinkedIn verliert mit Till Kaestner seinen Commercial Director DACH. Die Trennung geschehe laut LinkedIn Pressesprecherin Gudrun Herrmann im gegenseitigen Einvernehmen und aus privaten Gründen. Ein Nachfolger sei noch nicht gefunden. Allerdings sei das Ausscheiden von Kaestner keineswegs überraschend gewesen.

Kaestner kam vor zwei Jahren vom Jobportal Monster. Dass der Weggang von Kaestner im Zusammenhang mit den schwachen Quartalszahlen in Deutschland stünden, sei laut Herrmann falsch. „Till Kaestner verlässt das Unternehmen aus rein privaten Gründen, die Quartalszahlen sind der Übernahme der Lernplattform Lynda.com geschuldet.“ LinkedIn hat die Online-Schulungsplattform Lynda im April für 1.4 Mrd. Euro übernommen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Consent First! - heißt es für Brands & Shops bei der Nutzung von Daten fürs Marketing. Wie hält man die User-Präferenzen im Data- und Tech-Stack aktuell? am 21. April 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Erst Consent, dann Marketing ist das Motto der Zukunft! Die Einwilligung der Nutzer zur Datenverarbeitung wird zu einem zentralen Marketing- und Technologiethema. Die unterschiedlichen Präferenzen der Nutzer hinsichtlich der Verwendung von Daten, gerade auch für unterschiedliche Kommunikations-Kanäle erfordert vollständig integrierte Systeme, um die permanente Aktualität der Einwilligungen für unterschiedliche Anwendungen und Marketingkanäle zu gewährleisten. Wir wollen diskutieren, wie die Technologie in den Unternehmen aussehen muss, damit es in der Praxis funktioniert. Jetzt anmelden!