Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Die Sieger des Deutschen Digital Award 2015

24. April 2015 (hc)

Der BVDW hat gestern Abend in Berlin erstmals den Deutschen Digital Award verliehen. Dabei wurden 39 digitale Arbeiten aus 21 Kategorien prämiert. Sechs Gold- , 14 Silber- und 19 Bronzemedaillen gingen an Vertreter der Werbewirtschaft. Die Jury zeichnete zudem „GT RIDE - Viral Gaming für Kia“ von der Agentur La Red als kategorienübergreifend herausragendste Arbeit mit dem „Best Of“-Preis aus. Ein weiterer Sonderpreis wurde an MyTaxi vergeben.

Aus insgesamt 445 Einreichungen wurden im März 69 von der Jury für die Shortlist nominiert, davon haben nun 39 eine Medaille gewonnen. Alle Medaillen haben außerdem Auswirkungen auf das Kreativranking des BVDW, wo eine Goldmedaille 50 Punkte einbringt, sowie das Horizont-Kreativranking, in das der Deutsche Digital Award mit dem Faktor zwei einfließt.

Foto: BVDW LA RED - die Gewinner des „Best of“ Deutscher Digital Award 2015: Kevin Breynck, Marco Sergio Gabriel, Jan Böhmermann, Matthias Maurer, Andreas Frost, Margit Schröde

Die Sechs Goldmedaillen in diesem Jahr bekamen:

Kategorie: Digital Advertising Formats – Mobile Formate
Kampagnenname: Instagram Takeover
Agentur: serviceplan/plan.net
Kunde: Swiss International Air Lines Ltd.

Kategorie: Digital Advertising Formats – E-Mail Marketing
Kampagnenname : The Game Report
Agentur: serviceplan/plan.net
Kunde: Bytro Labs

Kategorie: Digital Advertising Campaigns – Cross-Media Campaign
Kampagnenname: Trink 'ne Coke mit ...
Agentur: MediaCom/ Scholz & Volkmer
Kunde: Coca-Cola

Kategorie: Digital Live-Experience – Digital Installations / Events
Kampagnenname: Audi Test Drive Cube
Agentur: Philipp und Keuntje
Kunde: AUDI AG und
Kampagnenname The S5 Pulse Challenge
Agentur: Heimat
Kunde: Swisscom (Schweiz)

Kategorie:Branded Content
Kampagnenname: Games GT RIDE - Viral Gaming für Kia
Agentur: La Red
Kunde: Kia Motors Europe GmbH

Foto:BVDW Jurypräsident Stefan Mohr, Moderator Jan Böhmermann und die Jury

MyTaxi wurde der Sonderpreis der Jury verliehen. Marco Zingler, Vorsitzender des Fachkreis FullService-Agenturen im BVDW begründet dies so: „Mit diesem Sonderpreis zeichnet die Jury ein Unternehmen bzw. Projekt aus, das maßgeblich und eindrucksvoll die digitale Wirtschaft in Deutschland treibt und mitgestaltet. MyTaxi ist im Mobilitätsbereich ein Paradebeispiel, wie disruptive Innovationen etablierte Geschäftsmodelle nachhaltig verändern und Märkte prägen können.“

Foto:BVDW Die Gewinner des Deutschen Digital Award 2015

Hier geht es zu den Gewinner-Kampagnen des ersten Deutschen Digital Award.