Adzine Top-Stories per Newsletter
MOBILE - Facebooks Entwicklerkonferenz:

F8: Facebook Messenger und LiveRail im Fokus

26. März 2015 (jvr)

Facebook hat gestern anlässlich der jährlichen Entwicklerkonferenz F8 zahlreiche neue Produkte und Funktionen bekannt gegeben, die Entwickler dabei unterstützen sollen, mobile Apps zu entwickeln, auszubauen und zu monetarisieren. Hauptneuerung ist eine vereinfachte Anbindung der Facebook Messenger App zu anderen Third-Party-Diensten. Eine weitere Ankündigung betrifft LiveRail, das Facebook zu einem Marktplatz für mobile Werbung ausbauen wird.

Facebook ermöglicht von nun an Posts, Fotos, Video- bzw. Audiostreams und Gif-Dateien aus anderen sozialen Netzwerken im Facebook Messenger auszuliefern. Auch Unternehmen sollen zukünftig direkter mit dem Nutzer im Facebook-Messenger interagieren können. Wie dieses „Businesses on Messenger“ konkret aussehen wird, ist allerdings noch nicht ganz klar. Facebook gab dazu aber ein Beispiel eines Fashion-Shops, bei dem Bestandskunden statt eines E-Mail Newsletters Produktneuigkeiten direkt über den Facebook Messenger abonnieren können. Ein ähnliches Szenario wäre zum Beispiel ein Unternehmen, das seinen Kunden über den Lieferstatus einer Bestellung direkt im Facebook Messenger informiert. Der zukünftige Erfolg dieser Dienste steht und fällt natürlich mit der Verbreitung des Facebook Messengers. 600 Mio. Nutzer sollen ihn bereits nutzen, so Facebook.

Quelle: Facebook Mark Zuckerberg bei seiner Keynote

App-Vermarktung über LiveRail

Eine weitere interessante Neuerung betrifft die mobile Werbung mithilfe von LiveRail, ehemals eine Supply-Side Plattform für Videowerbung, die Facebook 2014 für etwa 500 Mio. US Dollar übernommen hatte. App-Publisher können von nun an über LiveRail nicht nur ihre Videoanzeigen, sondern auch Displayanzeigen in den Apps verwalten. Neben dieser Adserver-Funktion wird LiveRail zudem als ein Marktplatz für mobile Werbung fungieren und somit Twitters Mopub mächtig Konkurrenz machen. Durch eine Anbindung an LiveRail werden App-Publisher ihre Apps deutlich besser und auch effizienter monetarisieren können, da Mediaeinkäufer mithilfe der anonymisierten Facebook Nutzerdaten auch ohne Cookies ein deutlich besseres Targeting zur Verfügung stehen wird.

Hier noch einmal alle Facebook Neuerungen im Überblick, die Facebook gestern auf der F8 bekannt gab.

  • Messenger-Plattform — Eine neue Art der Integration von Apps im Messenger. Menschen können sich nun über GIF-Dateien, Fotos, Videos und Audio-Clips noch besser ausdrücken. Für Entwickler bedeutet dies mehr Chancen für Wachstum und Interaktionen mit ihrem Publikum.
  • Businesses on Messenger — Ein erster Blick darauf, wie wir die Art, wie Menschen mit Unternehmen kommunizieren und interagieren, verändern können.
  • LiveRail — Publisher von mobilen Apps können jetzt LiveRails Monetarisierungsplattform dazu einsetzen, ihr Video- und Display-Anzeigengeschäft zu verwalten. Außerdem ermöglicht LiveRail es Publishern nun, über Facebooks „People-based Marketing“-Ansatz die richtigen Anzeigen an das richtige Publikum auszuliefern – und so sowohl bessere Ergebnisse als auch ein besseres Nutzungserlebnis zu ermöglichen.
  • Facebook Analysen für Apps — Facebook Analysen für Apps unterstützt Entwickler dabei, bessere Apps und Nutzungserlebnisse zu schaffen. Entwickler verfügen jetzt über einen zentralen Ort, an dem sie ihr Publikum verstehen können, messen können, wie die Menschen ihre App auf unterschiedlichen Geräten einsetzen und wie sie ihre Marketingkampagnen verbessern können.
  • Neues Share Sheet — Eine einfache, konsistente Erfahrung, um Inhalte aus Apps auf Facebook teilen zu können.
  • Internet of Things — Entwickler können Parse nun problemlos dafür einsetzen, eine ganz neue Kategorie an Apps für Connected Devices zu entwickeln – von Garagentoröffnern über Rauchmelder bis hin zu Armbändern.
  • Social Plug-ins — Überarbeitete Social Plug-ins mit aktualisierten Designs und besseren mobilen Erlebnissen, die Menschen die Interaktion mit Inhalten außerhalb von Facebook ermöglichen. Der Embedded Video-Player ist ein völlig neues Social Plug-in, mit dem die Herausgeber native Facebook-Videos in einen vollwertigen Video-Player integrieren können. Jetzt können Menschen Facebook-Videos überall im Internet anschauen und mit diesen entsprechend interagieren.
  • 360° Video im News Feed — Der erste Blick auf ein beeindruckendes 360° Video-Erlebnis im News Feed, mit dem man den Blickwinkel zur Erkundung der Umgebung beliebig ändern kann.

Die F8 ist zweitägig. Am heutigen Tag werden die neuesten Arbeiten aus dem Connectivity Lab, Facebook AI Research und Oculus vorgestellt und wie diese Leistungen die Zukunft der Kommunikation und Technologie verändern könnten. Hier gehts zum Livestream.