PROGRAMMATIC - Vermarkter macht Ernst mit RTB & Co.

Axel Springer rüstet sich für Programmatic Advertising

25. Februar 2015 (jvr)

Axel Springers Vermarktungs-Unit Axel Springer Media Impact (ASMI) stärkt insgesamt die datengetriebene Zielgruppenvermarktung. Der Bereich Digitales umfasst zukünftig die Abteilungen Programmatic Advertising und Digital Marketing sowie ein Team für Yield- and Inventory Management. Marco Barei (Bild) wird General Manager Programmatic Advertising und in dieser neu geschaffenen Position zukünftig die programmatische Vermarktung bei Axel Springer verantworten.

Barei ist bereits seit 2006 für Axel Springer Media Impact in verschiedenen leitenden Positionen tätig, zuletzt als General Manager Digital Sales.

Kaspar Klippgen

Kaspar Klippgen, 33, wird General Manager Digital Marketing. Er folgt damit auf Christian Griesbach, der Ende März das Haus auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Klippgen konzentriert sich auf den Ausbau von konvergenten digitalen Vermarktungsangeboten. Zuvor betreute er als selbstständiger Berater verschiedene Unternehmen. Von 2010 bis September 2014 war er bereits für Axel Springer tätig, u. a. als Managing Director Marketing & Product bei Tunedin Media.

Beide berichten zunächst an Carsten Dorn, 46, Chief Operations Officer (COO) und Chief Financial Officer (CFO) von Axel Springer Media Impact, der interimistisch die Leitung des gesamten Bereichs Digitales übernimmt.