PROGRAMMATIC - SSP-Anbieter glänzt mit guten US-Zahlen

OpenX vermeldet 100 Millionen US-Dollar Nettoumsatz

10. Februar 2015 (sg)
Logo:OpenX

Der Technologie-Anbieter OpenX hat heute seine wichtigsten Meilensteine aus 2014 bekannt gegeben: Dazu zählt ein Nettoumsatz von über 100 Millionen US-Dollar. Zudem sei das Kerngeschäft in den USA um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen und man habe namhafte Neukunden hinzugewonnen.

Laut Pressemeldung konnte OpenX seine gute Marktposition mit qualitativ hochwertigem Inventar festigen. Im Bereich Mobile habe man 100 Prozent Wachstum hingelegt. Inzwischen würden 25 Prozent des Gesamtinventars aus mobilen Seiten oder Apps bestehen. OpenX ist ein Marktplatz und SSP-Anbieter für Publisher, der vor allem in den USA erfolgreich ist. Erst kürzlich erzielte OpenX aufgrund seines Premium-Inventars auf der Exchange den zweiten Platz im Pixalate Global Seller Trust Index. Der Global Seller Trust Index ist ein wichtiges Rating für Qualitätsstandards der Online-Werbebranche, das die RTB-Qualität mit ihrem umfassenden Datenvolumen aus mehr als 400 Ad Exchanges & Netzwerken einordnet.

„Es war ein außergewöhnliches Jahr für OpenX, in dem wir unsere Position als Anbieter und Betreiber einer außergewöhnlichen programmatischen Werbeplattform stärker verankern konnten”, sagt Tim Cadogan, CEO von OpenX. „Wir konzentrieren uns intensiv darauf, Publishern die Möglichkeit zu bieten, ihre Geschäftsbeziehungen durch die Monetarisierung von hervorragendem Content auszubauen und Marken zu unterstützen, den Wert ihrer Werbekampagnen zu maximieren.“

Tom Fuelling, CFO von OpenX, ergänzt: „Ein Nettoumsatz von über 100 Millionen US-Dollar ist ein bedeutsamer Meilenstein und spiegelt eine kumulierte jährliche Wachstumsrate von 100 Prozent über die letzten fünf Jahre wider. Unser Unternehmen wächst weiterhin rasch und erzielte 2014 eine Rentabilität, die einer EBITDA-Kennzahl im zweistelligen Bereich entspricht.”