MOBILE

Mobile DSP Splicky kooperiert mit PubNative

3. February 2015 (sg)

Splicky, Self-Service-Plattform für mobile Echtzeitkampagnen, kooperiert mit PubNative, eine auf Native Advertising fokussierte Mobile Publisher Plattform für Apps und das Mobile Web. Durch die Zusammenarbeit können Splicky-Kunden über Real-Time Advertising auf das Inventar von über 400 App-Publishern der angeschlossenen PubNative Exchange zugreifen.

Bisher unterstützt die Mehrzahl der mobilen Werbeträger kaum Werbeformate, die passend zum Content einer App oder mobilen Website eingebunden werden. PubNatives Native Adaptor Technologie soll dafür sorgen, dass Publisher nun problemlos diese performance-starken Native Ads einbinden und den Einkaufsplattformen wie Splicky anbieten können.

„Native Ads sind zur Zeit die erfolgreichste Werbeform auf unserer Plattform und die Nachfrage wird in absehbarer Zukunft noch weiter ansteigen. Daher hat der kontinuierliche Ausbau des Native Inventars in unserem Portfolio absolute Priorität“, sagt Sven Ruppert, Co-Founder von Splicky. „Mit PubNative als Partner können wir unseren Kunden eine breite Palette an neuen Publishern bieten und unsere international führende Position im Bereich Programmatic Mobile Native Advertising weiter stärken.“

Die nächste Ausbaustufe sei die Auslieferung mobiler Video-Kampagnen auf Native Placements. „Wir haben von Anfang an bei PubNative daran geglaubt, dass die beiden Begriffe „Native“ und „Programmatic“ keine Gegensätze sein müssen“, kommentiert Eddie de Guia, Co-Founder und Managing Director PubNative. „Mit der Native Adaptor Technologie ermöglichen wir nun als erste Mobile SSP den programmatischen Zugriff für Werbetreibende und erweitern somit deren Monetarisierungspotential erheblich.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Cookieless Tracking und Consent-Optimierung Hand in Hand am 02. December 2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Wer seine Online-Aktivitäten auch in Zukunft aktiv steuern und optimieren möchte und damit nichts dem Zufall überlassen möchte, sollte einerseits die cookielosen Möglichkeiten des Trackings ausschöpfen, aber auch gleichzeitig die Einholung der Einwilligung zur Datenverarbeitung von seinen Nutzern optimieren. Idealerweise verbindet man beide Ansätze zu einem integrierten, abgestimmten Vorgehen. Denn je mehr Insights Marketer über ihre digitalen Besuchern haben, desto besser die Experience und relevanter das Angebot für die Kunden und damit auch größer der Impact auf das eigene Geschäft und den Umsatz. Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren