Adzine Top-Stories per Newsletter
ANALYTICS

Omnicom übernimmt Trakken Web Services

12. January 2015 (sg)

Mit Wirkung vom 06.01.2015 übernimmt die Omnicom Media Group Germany mehrheitsanteilig die Trakken Web Services GmbH, Hamburg. Das 2008 von Timo Aden und Lennart Paulsen gegründete Unternehmen ist auf Digital Analytics und Conversion Optimierung spezialisiert.

Trakken betreut und berät namhafte Kunden wie Otto Office, die Deutsche Telekom oder auch das Verlagshaus Gruner + Jahr. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen eigene Softwarelösungen, u.a. die Data-Plattform „TrakkBoard“, mit der eine Vielzahl von KPIs aus über 30 APIs verschiedener Datenquellen aus Digital Analytics Tools wie Google Analytics, Webtrekk, etracker oder Adobe Analytics, aber auch Facebook, AdWords, AdSense, Zanox, Sistrix sowie diverse AdServer angeschlossen werden können.

Durch die neue Partnerschaft können Kunden der Omnicom Media Group Germany in Zukunft auf ein noch besseres Angebot zur Anbindung, Analyse und Darstellung von webbasierten Daten zurückgreifen. Die Leistungen von Trakken werden eng mit dem Portfolio von Annalect, der Spezialagentur der Omnicom Media Group für datengesteuertes Digitalmarketing, verzahnt werden. Trakken wiederum kann seinen Kunden künftig ein ganzheitlicheres Angebot im Bereich Real-Time- und Digital-Media zur Verfügung stellen. „Mit der Akquise bauen wir unsere Kompetenzen in Bereichen aus, die für unsere Kerngeschäftsfelder in höchstem Maße essenziell sind. Durch das Spezialwissen des Marktführers und die TrakkBoard-Technologie können wir unseren Kunden hervorragende Lösungen im Wachstumsmarkt der Data Analytics Intelligence anbieten“, sagt Manfred Kluge, CEO der Omnicom Media Group Germany.

Timo Aden und Lennart Paulsen bleiben weiterhin als Geschäftsführer und Gesellschafter von Trakken im Amt. Sie berichten direkt an Manfred Kluge, den CEO der Omnicom Media Group Germany. Der Unternehmensname Trakken Web Services und das komplette Team bleiben unverändert. Auch der Unternehmensstandort Hamburg bleibt bestehen. Die Omnicom Media Group Germany unterhält in Hamburg ebenfalls einen ihrer beiden Hauptstandorte. „Wir haben uns bewusst für diesen Zusammenschluss entschieden, da wir ähnlichen Zielkunden komplementäre Leistungen anbieten, sodass wir uns hervorragend ergänzen. Für unsere Mitarbeiter und unsere Kunden ist dieser Schritt aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten zukunftsweisend“, sagt Timo Aden, Gründer und Geschäftsführer von Trakken.

Das könnte Sie interessieren