VIDEO

Snapchat: Werbung kommt

24. October 2014 (hc)

Snapchat, Betreiber der gleichnamigen Video-Chat-App hat angekündigt in Zukunft Werbung in der App einzublenden. Dazu veröffentlichte das Unternehmen einen Blogpost in dem es über die Pläne berichtet. Werbung soll unaufdringlich geschaltet werden. So soll die Nutzung der App nicht eingeschränkt werden. Ein Werbevideo erscheint in „Recent Updates“. Es kann angeguckt werden oder auch nicht und es verschwindet so oder so wieder nach 24 Stunden.

Snapchat hat ein ausgesprochen junges Publikum, was es für einige Unternehmen interessant macht. So sollen Snapchater in etwa zwischen 18 und 24 Jahren alt sein. Facebooks Userschaft ist zum Beispiel größtenteils zwischen 18 und 34.

Der Blogpost dazu, wie geworben werden soll: “We won’t put advertisements in your personal communication – things like Snaps or Chats. That would be totally rude. We want to see if we can deliver an experience that’s fun and informative, the way ads used to be, before they got creepy and targeted. It’s nice when all of the brilliant creative minds out there get our attention with terrific content.”

EVENT-TIPP ADZINE Live - Planung und Messung von Cross-Platform Video-Kampagnen am 30. June 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Die Vielfalt der Platzierungsmöglichkeiten und Plattformen für Videowerbung nimmt weiter zu. Treiber sind soziale Medien, die mobile Nutzung und auch der starke Nutzungstrend von gestreamten Videocontent. Den Ursprung haben die meisten Bewegtbildkampagnen aber nach wie vor im linearen TV. So gilt es TV Planung und digitale Metriken zu kombinieren, um eine möglichst effiziente wie effektive Umsetzung und Ergänzung der Kampagnen auf digitalen Plattformen zu gewährleisten. Wir wollen untersuchen, wie die Planungsansätze in der Theorie und der Praxis heute aussehen und mit welchen Methoden wir in der Zukunft rechnen können. Jetzt anmelden!