SEARCH MARKETING - Suchen ohne Datenklau

Suchmaschine Swisscows startet am deutschen Markt

23. September 2014 (sg)

Die Schweizer sind bekannt für ihr Bankgeheimnis, ihre Uhren und ihrem Freiheitskämpfer Wilhelm Tell. Vielleicht sind sie auch bald bekannt für eine alternative Suchmaschine, die Google Konkurrenz machen könnte. Ab sofort kann die vor wenigen Monaten gestartete Suchmaschine Swisscows auch in Deutschland genutzt werden. Mit swisscows.de ist eine komplett anonyme Websuche für jeden Nutzer möglich, und das ganz ohne Speicherung seiner Daten. Darüber hinaus ist die Suchmaschine kindersicher. Erotik- und Pornoseiten seien über Swisscows nicht auffindbar.

„Wir waren die Abhängigkeit von der globalen Websuche über Google leid und haben eine eigene Antwortmaschine entwickelt. Unsere Server stehen allesamt in der Schweiz und sind damit völlig unabhängig von der EU und den USA“, sagt Andreas Wiebe, CEO der Hulbee AG und Betreiber von Swisscows.

Der Mechanismus liefert dabei alle Antworten in gewohnter Qualität, neben Web- und Bildersuche ist eine Data-Cloud zu aktuellen Themen und Stichworten Bestandteil von Swisscows. Mit dem ersten Suchbegriff wandelt sich diese Cloud in zielgerichtete Vorschläge zur eingegebenen Suche – umso schneller kommt der User an sein Ziel: Die richtige Information, ohne lange Ergebnisseiten scrollen zu müssen.

Mit duckduckgo, startpage (vormals Ixquick), Qwant und dem rein englischsprachigen Anbieter blekko sind bereits seit vielen Jahren alternative Suchmaschinen auf dem Markt, die genauso wenig wie Bing und Yahoo die Phalanx von Google durchbrechen vermochten. Prism & Co. sei Dank erfahren die spitzelfreien Searchengines allerdings seit letztem Jahr größere Aufmerksamkeit und ein hohes Nutzungsaufkommen.

Zur Suchmaschine Made in Switzerland geht es hier.