ECOMMERCE - Multi-Channel

Ernsting’s family baut Cross-Channel-Aktivitäten weiter aus

21. Juli 2014 (sg)

Mit der neuen Smartphone App des Textilfillialisten Ernsting’s family komplettiert das ca. 10.000 Mitarbeiter starke Unternehmen aus Coesfeld-Lette (Westfalen) ihre mobile Roadmap. Für Bereichsleiterin E-Commerce Stephanie Wölfel „ist die Entwicklung der App ein weiterer logischer Schritt in Richtung Mobile: Nach dem Start unserer ersten App im Sommer 2011, folgte 2013 der Mobile-Shop und nun die neue Smartphone-App. Wir glauben an den Mobile-Weg und sehen diesen als Brücke zwischen dem Webshop und unseren Filialen an und damit als wichtigen Baustein in unserer Cross-Channel-Strategie“.

Die App soll den mobilen Nutzer über emotionale Einstiege in das Produktsortiment zum regelmäßigen Besuch des Online-Shops bewegen und ihm gleichzeitig über lokal ausgespielte Push-Notifications einen Kundenmehrwert bieten. Der Nutzer erhält zu verschiedenen Themen Benachrichtigungen auf sein Smartphone: Aktionen in der Filiale um die Ecke, neue Verkaufstermine im Online-Shop sowie neue Produktwelten und Angebote. Gut gelöst: Der App-Nutzer kann das Ausliefern der Push-Notifications für jede Produktkategorie und für jeden Wochentag individuell einstellen.

Die Hamburger Agentur dasAundO konzipierte die App als digitales Werkzeug für unterwegs und ist ebenso für die komplette Umsetzung verantwortlich. „Die neue Service-App setzt auf Location-based Marketing, einer der wichtigsten Hebel für erfolgreichen E-Commerce von heute und morgen“, sagt Geschäftsführer Oliver Gstir. Die App wurde für iOS und Android produziert und ist ab sofort in den Stores verfügbar. Die Inhalte der App werden über ein eigenes Content-Management-System durch die Redaktion gepflegt.