PERFORMANCE

netzeffekt kooperiert für Facebook-Kampagnen mit AdParlor

16. Juni 2014 (stg)

Netzeffekt, die Performance-Marketing Agentur von Jung von Matt, will Facebook Kampagnen noch zielführender ausspielen und die Möglichkeiten der Facebook API für Werbekampagnen besser ausnutzen. Dazu kooperiert netzeffekt mit AdParlor, einem Technologieanbieter zum Management von internationalen Facebook-Kampagnen.

Mit der Kooperation ergeben sich weitere Möglichkeiten wie z.B. das multivariate Testen verschiedener Zielgruppen, die Massenverarbeitung kreativer Elemente sowie regelbasierte Entscheidungs-Algorithmen. „Durch unseren Partner AdParlor, ermöglichen wir unseren Kunden eine effiziente Lösung um Facebook-Kampagnen via Desktop und Mobile in die digitale Marketing Strategie zu integrieren, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.“ sagt Bernd Stieber, Geschäftsführer der netzeffekt GmbH. Die ersten Kampagnen setzt netzeffekt bereits mit AVON (Kosmetik), DEPOT (Retail) und der DKB (Bank) erfolgreich um.
 
AdParlor ist ein Tool-Anbieter zum Management von internationalen Facebook-Kampagnen, welche zum ausgewählten Netzwerk der 13 strategischen Facebook-Partner (SPMD) gehören. „Mit unserer Technik geben wir netzeffekt Tools an die Hand, die Facebook noch nicht anbietet. Somit sind sie in der Lage, besonders die diversen Targeting-Möglichkeiten und nötigen Testszenarien optimal zu spielen.“ so Markus von der Lühe, Country Manager D-A-C-H, von AdParlor.

Mit dem AdParlor Tool sollen Kampagnen automatisch getestet und ausgesteuert werden. Zudem wird analysiert, welche Kampagnen planmäßig laufen und welche zu optimieren sind. Neben der netzeffekt GmbH betreut AdParlor unter anderem Unternehmen wie Audi, American Express, Groupon und L’Oreal.