PERFORMANCE

crobo erhält über vier Millionen Euro Wachstumskapital

16. June 2014 (stg)

Die Games Performance Exchange Plattform crobo erhält 4,25 Millionen Euro Wachstumsfinanzierung vom Risikokapitalgeber BOOST&Co. Der Deal gewährt dem Führungsteam von crobo weitreichende unternehmerische Freiheiten in der Umsetzung der ehrgeizigen Wachstumspläne. Mit dem frischen Kapital treibt crobo die weitere Expansion in Amerika und Asien voran, baut das Team in Berlin und Hamburg sowie die eigenentwickelte Plattform-Technologie weiter aus.

Mit der Unterstützung des Performance Marketing Unternehmens crobo können Browsergames-Anbieter neue zahlungsbereite Spieler gewinnen. Seit der Gründung in 2012 steigt der Bedarf von Free-to-Play-Spieleanbietern, weltweit neue, zahlungskräftige Spieler für ihre Games zu finden. Global operierende Unternehmen wie Kabam, Goodgame Studios und Wargaming zählen zu den Kunden, für die crobo mit aktuell über 1.500 laufenden Performance Werbekampagnen neue Spieler gewinnt.

Matthias Lesch

Gutes Standing am Markt

Matthias Lesch, Co-Founder & CEO bei crobo, zur Finanzierungsrunde: „Mit crobo verfolgen wir seit unserem Start ambitionierte Pläne. Wir besitzen eine sehr fortschrittliche Technologie zur Gewinnung neuer Spieler und arbeiten seit Gründung profitabel. Bereits jetzt zählen wir zu den weltweit führenden Anbietern im Games Performance Marketing – und wollen die Nummer 1 werden. Die finanzielle Unterstützung und das Vertrauen von BOOST&Co unterstützen uns auf unserem weiteren Weg. Die neuen Mittel fließen daher zu 100 Prozent in die Stärkung unserer Position im internationalen Markt für Games Performance Marketing. Somit haben wir mit der Wachstumsfinanzierung durch BOOST&Co einen wichtigen Grundstein für eine weitere Verdopplung unseres Umsatzes in 2014 gelegt.“
 
Bei der Akquise neuer Spieler für Mobile- und Online-Games setzt crobo auf eine eigenentwickelte Technologie mit dem Namen crobo intelligence. Diese automatisiere sowohl für Spielepublisher als auch Mediapartner den Geschäftsprozess und ermögliche die Aussteuerung der Werbung über die verschiedensten Kanäle zur Erreichung der Zielgruppe eines Spiels mit möglichst geringem Streuverlust.
 
In der Regel investiert BOOST&Co nur in Unternehmen, welche die Start-up-Phase bereits verlassen haben. Andrea Kowalski, Principal bei BOOST&Co, erklärt: „Trotz der kurzen Unternehmensgeschichte hat das Team einen beeindruckenden Track-Record, der von einem Umsatzwachstum von mehr als 1.200 Prozent im vergangenen Jahr gekrönt wird. Auch in 2014 werden derzeit auf Monatsbasis neue Wachstumsrekorde aufgestellt. Uns hat zudem die Expertise des Führungsteams und der über 60 Mitarbeiter überzeugt, welche die Dynamiken im Mobile- und Free-to-Play-Markt wie kein anderer kennen.“