DISPLAY ADVERTISING - Werbeformen

In-Feed oder Native Ad?

15. Mai 2014 (hc)

Native Ad ist zu einem Schlagwort geworden. Von bezahlten Artikeln in Onlinemagazinen, sogenannte Advertorials, bis zu Anzeigen auf Facebook, die sich stilistisch an ihr Umfeld anpassen, alles läuft unter dem Namen Native Advertising. Das IAB hat nun ein Whitepaper unter dem Namen „Native Advertising Playbook“ veröffentlicht, in dem es sich dem Thema widmet. Das IAB klassifiziert darin in sechs Spielformen des Native Advertising.

Das IAB unterscheidet in In-Feed Units, Paid Search Units, Recommendation Widgets, Promoted Listings, In-Ad (IAB Standard) und nicht einordbare „Custom“-Anzeigen.

Klassifizierung von Native Advertising nach IAB. Grafik: IAB.

Das „Native Advertising Playbook“ finden Sie hier.