ONLINE VERMARKTUNG - Köpfe

Sascha Dolling neuer Director Media Optimization bei G+J EMS

28. May 2014 ()

Sascha Dolling übernimmt zum 1. Juni 2014 die Funktion als Director Media Optimization beim Vermarkter Gruner+Jahr EMS. Neben der Leitung der Abteilung Media Optimization soll er auch den Ausbau der Bereiche Programmatic Advertising sowie Yield- und Data Management betreuen. Sascha Dolling folgt auf Felix Christiansen, der G+J EMS verlässt.

Der studierte Medienmanager Dolling kommt von Tchibo, wo er als Senior Media Berater tätig war. Seine berufliche Laufbahn startete er bei „pilot 1/0“, wo er in verschiedenen Positionen im Digitalbereich tätig war und das „pilot Corporate College“ zum Crossmedia-Berater durchlief. Zuletzt verantwortete Dolling dort als Leiter Beratung Online Marketing Etats aus dem Brand- und Performance-Bereich. Christine Wittkamp, Executive Director Digital: „Ich freue mich, dass wir mit Sascha Dolling einen ausgewiesenen Experten in den Themen Online-Marketing, Performance-Marketing und Data Management für uns gewinnen konnten. Von seinen umfassenden Erfahrungen auf Kunden- und Agenturseite werden wir und unsere Kunden gleichermaßen profitieren. Ich wünsche ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Cookieless Tracking und Consent-Optimierung Hand in Hand am 02. December 2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Wer seine Online-Aktivitäten auch in Zukunft aktiv steuern und optimieren möchte und damit nichts dem Zufall überlassen möchte, sollte einerseits die cookielosen Möglichkeiten des Trackings ausschöpfen, aber auch gleichzeitig die Einholung der Einwilligung zur Datenverarbeitung von seinen Nutzern optimieren. Idealerweise verbindet man beide Ansätze zu einem integrierten, abgestimmten Vorgehen. Denn je mehr Insights Marketer über ihre digitalen Besuchern haben, desto besser die Experience und relevanter das Angebot für die Kunden und damit auch größer der Impact auf das eigene Geschäft und den Umsatz. Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren