Adzine Top-Stories per Newsletter
VIDEO

T-Online geht mit eigenem Videoportal an den Start

17. February 2014 (hc)

T-Online startet ein eigenes Video-Portal. Neben Video-Clips deutscher TV-Sender und -Produzenten finden sich im Angebot Inhalte aus den Bereichen News, Sport, Unterhaltung, Auto und Lifestyle von rund 50 Partnern. Der Fokus soll dabei auf kurzen Inhalten liegen, mit denen sich der Nutzer schnell informieren oder unterhalten kann. T-Online prognostiziert eine Reichweite von bis zu 30 Millionen Video Views im Monat. Vermarktet wird das neue Angebot vom hauseigenen Vermarkter InteractiveMedia.

Zu den Content-Partnern gehören unter anderem die Sender RTL und ZDF, der Produzent Brainpool, sowie kicker.tv, Reuters und picture alliance, die Bildagentur der dpa. Neben dem Content der Partner finden Zuschauer auf t-online.de/tv Eigenproduktionen, wie beispielsweise das „VIP-Spotlight“ und „TV-Replay“.

Erscheinungsbild der Seite "t-online.de/tv". Screenshot.
Ralf Baumann

Ralf Baumann, Vice President T-Online.de & Audience Products: „Videos im Web kombinieren die Vorteile von TV und Internet und damit die emotionale Wirkung von Fernsehwerbung mit der selbstbestimmten Nutzung des Webs. Aus diesem Grund steht dem Bewegtbildmarkt ein exponentielles Wachstum bevor. Mit T-Online.de/TV wollen wir eines der größten deutschen Videoportale positionieren. Und das nicht zuletzt, um eine attraktive Plattform für Werbekunden zu schaffen. Nach AGOF sind wir mit über 26 Millionen Kontakten schon jetzt das größte senderunabhängige Videoangebot mit rein redaktionellen Inhalten.“