BRANDING

Ford verstärkt Social Media Aktivitäten

8. Januar 2014 (stg)

Die Ford-Werke GmbH intensiviert ihr Engagement im Social Media-Bereich: Ab sofort ist der Automobilhersteller nicht nur auf Social Media-Kanälen wie Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und Vine vertreten, sondern auch mit einem eigenen Unternehmensblog, genannt FordSocial: Unter social.ford.de werden regelmäßig aktuelle Geschichten über Menschen, Veranstaltungen, Ereignisse und Technologien angeboten, die in direkter Verbindung zu Ford stehen.

Ford will mit dem neuen Blog informieren, aber auch unterhalten. Der neue Kommunikationskanal von Ford richtet sich an Blogger, Unternehmensangehörige und ihre Familien, bestehende sowie potenzielle Kunden - alle erhalten auf "FordSocial" exklusive Inhalte von Ford über Ford, die sie zudem in ihren eigenen sozialen Netzwerken teilen können. Hinter dem neuen Blog von Ford steht das drei-köpfige Ford Social Media-Team, das neben Artikeln auch Fotos, Grafiken und Interviews aufbereitet und veröffentlicht.

"Auf Facebook haben wir häufig mit Fotoalben gearbeitet, wenn wir längere Geschichten erzählen wollten - etwa von einer aktuellen Veranstaltung oder einer Testfahrt", so Mona Isbaner vom Social Media-Team der Ford-Werke GmbH. "Nun können wir durch den Blog jedem Thema den Raum geben, den es verdient. Es sind nun auch verschiedene Formate möglich - von der Reportage über die Vorschau auf Events bis hin zu Interviews".