ONLINE VERMARKTUNG

Online-Tool wirbt für den Wirtschaftsstandort Schweiz

10. Dezember 2013 (stg)

Der Swiss Business Hub, verantwortlich für die Förderung des Wirtschaftsstandorts Schweiz in Deutschland, führt mit dem Swiss-O-Mat ein Online-Tool ein, um deutschen Investoren den Marktplatz Schweiz vorzustellen. Mit einem Augenzwinkern transportiert der Swiss-O-Mat vermeintliche schweizerische Standortvorteile wie z. B. Innovationskraft, Forschergeist und einen hohen Bildungsstandard.

„Für Unternehmen sind Investitions- und Standortüberlegungen meist mit einem langen und schwierigen Entscheidungsprozess verbunden. Deshalb haben wir uns für die Schweiz etwas ausgedacht, das sich von üblichen Investorenplattformen unterscheidet. Der Swiss-O-Mat transportiert das Thema Niederlassungsgründung mit einer besonderen Leichtigkeit, so dass Unternehmer auch Spaß bei der Entscheidungsfindung haben“, erklärt Tobias Rühmann, Leiter des Swiss Business Hub Germany.

Swiss-O-Mat: Online-Tool für interessierte deutsche Unternehmer

Mit dem Slogan „Ihr Standortvorteil Weiß auf Rot“ wird in sieben Fragen erklärt welches die Vorteile in der Schweiz seien. Interessierte Investoren können mit der mobilen Version die Fragen auch auf dem Smartphone oder Tablet überprüfen. „Wir wollen die Unternehmer mit ihren Fragen nicht allein lassen. Bei 26 Kantonen navigieren wir die Interessenten auf den richtigen Kurs“, erklärt Tobias Rühmann, Leiter des Swiss Business Hub Germany. „Dabei zeigt der Swiss-O-Mat schnell und einfach mit einem Augenzwinkern, was die Schweiz als Standort alles zu bieten hat“, so Rühmann weiter.

Eine der Fragen aus dem Online-Tool, mit Antwort.

Wirtschaftsstandort Schweiz

Das Alpenland ist das wettbewerbsfähigste Land der Welt, so zu lesen bei den Antworten und in zahlreichen Branchen hat sich die Schweiz tatsächlich stark entwickelt. Das Land in Mitteleuropa biete ein gutes Umfeld für Forschung und Entwicklung, ein effizientes Registrierungs- und Zertifizierungssystem sowie gut ausgebildete, oft mehrsprachige Arbeitnehmer. „In der Schweiz finden Unternehmer mehr als Schokolade und Skigebiete. Die Eidgenossen bieten Stabilität sowie ein innovationskräftiges Umfeld – gute Gründe für eine Niederlassung“, erklärt Rühmann.