PERFORMANCE

Konsolidierung: Xaxis und 24/7 Media werden zusammengelegt

5. Dezember 2013 (stg)

Die Agenturenholding WPP legt seine Einkaufsplattform Xaxis und die Publisher Monetarisierungsplattform 24/7 Media zusammen. Gemeinsam soll die weltweit größte Technologieplattform für Programmatic Trading entstehen. Das kombinierte Unternehmen, das weiter unter dem Namen Xaxis agiert, wird über seine proprietäre Audience-Plattform ein jährliches Jahresbudget von 750 Millionen US Dollar von weltweit mehr als 2.700 Kunden verantworten.

Der aktuelle Xaxis-CEO, Brian Lesser, wird als CEO des fusionierten Unternehmens tätig sein. David J. Moore, Chairman und CEO von 24/7 Media wird Xaxis Vorsitzender werden und in einer Doppelrolle den Posten als Präsident von WPP Digital einnehmen. Der Deal wird aber erst im ersten Quartal 2014 vollzogen.

Zur neuen Xaxis Audience-Plattform gehören:

  • Proprietäre Datenmanagement -Technologie (DMP)

  • Anonyme Cross-Channel-Datenbestände

  • Ein voll ausgestattetes Audience-Development- und Monetarisierungs-Tool für Publisher
  • Display-, Video- und Mobile –Werbeformen mit Interaktionsmöglichkeiten
  • kundenorientierter Planungsrahmen für die Durchführung von Kampagnen
  • Yield-Management und ein Werbe-Entscheidungsfindungsmotor
  • Analytik- und Messwerkzeug
  • Eine globale Suchmaschinen-Marketing-Plattform
  • Marktplatz für übergreifende Anzeigen, Online- Video, Social, Mobile, Radio, Out-of -home, TV- Werbung

In den USA rechnen eMarketer damit, dass die Programmatic-Ausgaben in der Display-Werbung die 3,3 Milliarden US-Dollar Grenze in diesem Jahr überschreiten werden. In vielen Märkten außerhalb der USA, ist der prozentuale Anteil an Programmatic Buying sogar noch höher. Durch den Einsatz der eigenen Technologie, mit Hilfe von festen Industriepartnern, und einem Team von Medienspezialisten, will Xaxis Werbetreibenden eine Lösung für die Erhöhung ROI über den Bereich der digitalen Geräte, Kanäle und Formate hinaus bieten.

Xaxis soll davon profitieren, dass sie dem Verbaucher relevante Inhalte und Werbung liefern, während die Privatsphäre gewahrt und der Opt-out bevorzugt werden.

"Vieles von dem Erfolg der Xaxis ist ein Ergebnis unserer starken Technologie- Partnerschaft mit 24/7", sagte Lesser. „Es ist natürlich jetzt an der Zeit die Fähigkeiten der 24/7-Ingenieure und Wissenschaftler mit den Programmatic Media Spezialisten von Xaxis zu kombinieren. Gemeinsam werden wir eine konkurrenzlose Reihe von Produkten für Werbetreibende und Publisher suchen, um das Publikum in einer zunehmend fragmentierten digitalen Welt zu erreichen."

"Durch die Zusammenführung mit Xaxis, können wir nun sowohl unseren Advertiser- und Publisher-Kunden Mehrwert liefern", erklärt Moore. "Die Publisher haben nun die Wahl die Wertverringerung mittlerer Schichten durch die direkte Verknüpfung mit dem weltweit größten Mediaeinkäufer zu beseitigen. Unsere Anzeigenkunden profitieren aus den erfahrensten Teams von Data- und Technologie-Experten. "

Xaxis betreibt derzeit über 450 Milliarden Ad Impressions im Jahr, in 31 Büros in 28 Märkten in Nordamerika, Europa, Asien -Pazifik und Lateinamerika. Mit über 500 Mitarbeitern ist 24/7 Media in 18 Büros in denselben Regionen tätig. Kombiniert werden die beiden Unternehmen etwa 2000 Milliarden Impressions jährlich auf der ganzen Welt verwalten.

"Data-Investment-Management und die Anwendung der Technologie weiter zu revolutionieren, ist das, was wir für unsere Kunden tun können", sagte Sir Martin Sorrell, CEO von WPP. „Diese Fusion wird unsere Fähigkeit, durch die Schaffung von tieferen Datenverbindungen und optimierten IT-Ressourcen, innovieren. Wir waren die erste Muttergesellschaft, die es geschafft hat eine bedeutende Investition in Werbetechnik zu machen und der heutige Zusammenschluss baut unsere Führungsposition in dem wachsenden Dienstleistungssektor aus."

Quelle: WPP