DISPLAY ADVERTISING

mediascale mit DOOH-Kampagne für SportScheck

16. October 2013 (stg)

Zur Eröffnung des neuen Stores von SportScheck in München am 10. Oktober hat mediascale eine Kampagne auf digitalen Außenwerbeflächen (Digital Out-of-Home/DOOH) entwickelt. Unter dem Motto „Filiale Dahoam“ startet die Agentur für Onlinekommunikation in München eine DOOH-Kampagne, mit der es erstmals gelingen soll die Flexibilität in der Motivaussteuerung von Online-Kommunikation in die digitale Außenwerbung zu übertragen.

So können die Kampagnenmotive durch ein von mediascale und Infoscreen entwickeltes System kurzfristig auf digitalen Flächen in den U- und S-Bahnstationen in München flexibel an aktuelle Bedürfnisse angepasst werden. Gerade Händler können nun auf nicht vorherzusehende Ereignisse mit einer stetig aktualisierbaren Digital Out-of-Home Kampagne reagieren. Liegt für den jeweiligen Standort eine Schlechtwetterprognose vor, bewirbt SportScheck beispielsweise Regenkleidung.
 
Neben der Aktualität suggeriert die standortspezifische Aussteuerung durch die Wegbeschreibung eine persönliche Ansprache: auf den unterschiedlichen Flächen werden die, auf ihren individuellen Standort abgestimmten Wegführungs-Informationen zum neuen SportScheck Store angezeigt.
 
Über das von mediascale bereitgestellte Interface kann außerdem das Warenwirtschaftssystem von SportScheck zyklisch abgefragt werden. Sollte der Warenbestand einen definierten Schwellenwert unterschreiten, wird automatisch ein anderes Aktionsprodukt für die Kommunikation ausgewählt. Die sich dynamisch zusammensetzenden Werbemittel werden über das mediascale Backend-System erzeugt und anschließend an das Infoscreen Play-Out-Center übergeben.

Aktueller Bezug in der Werbung. Zuerst sieht der Zuseher das linke Bild. Im zweiten Bild gibt es dann den Kaufverweis.
Carsten Schürg

Carsten Schürg, Marketingleiter von SportScheck: „Mit dieser Kampagne beweist mediascale erneut, dass die Agentur über den Tellerrand hinaus denkt. Funktionen, die wir schon seit Jahren erfolgreich online einsetzen, wie beispielweise die maximale Flexibilität beim Steuern der Werbemotive, übertragen wir jetzt auf digitale Flächen der Außenwerbung. So können wir auch out of home ab sofort tagesaktuell reagieren, was gerade für den stationären Handel enorm wichtig ist.“  
 
Alexander Fürthner, Geschäftsführer von Infoscreen sagt: „Gemeinsam mit der mediascale konnten wir das Thema Digital Out-of-Home optimal und flexibel mit der Online Kommunikation verknüpfen. Die Agentur hat im Rahmen unserer Zusammenarbeit für den Kunden SportScheck viel Vorarbeit für diese Sonderumsetzung geleistet.“

Wolfgang Bscheid

Wolfgang Bscheid, Geschäftsführer mediascale, ergänzt: „Die Kampagne für SportScheck ist ein erstes plastisches Beispiel, wie der Handel künftig sehr viel schneller, flexibler und auch standortbezogen auf äußere Einflüsse reagieren kann.  Unser System garantiert größtmögliche Anpassungsfähigkeit und Reaktionsmöglichkeit.“

EVENT-TIPP ADZINE Live - Höhere Werbeerlöse für Publisher mit dem richtigen Ad Refresh Konzept. am 21. September 2021, 15:00 Uhr

Auf der kontinuierlichen Suche nach höheren Werbeeinahmen testen Publisher viele Ansätze, wie die Erhöhung der Anzahl von Ad Units oder der Header-Bidding-Partner sowie Lazy Loading. Zu diesen Konzepten gehört auch Ad Refresh, einerseits sehr beliebt, aber auch gleichzeitig verpönt. Jetzt anmelden!