SOCIAL MEDIA - Etats

Für BMW Social-Media und CRM zusammenführen

5. September 2013 (hc)

Die Digitalagentur Ray Sono hat sich in einem Pitch um den Social-CRM-Etat von BMW Deutschland durchgesetzt. Ray Sono erhält für drei Jahre den Auftrag zur Beratung, Strategieentwicklung und Umsetzung von Maßnahmen, die die Social-Media-Aktivitäten und das Customer-Relationship-Management (CRM) miteinander verbinden. Im Mittelpunkt steht die Aufgabe, Social Media als Instrument der Kundenbindung und Interessentengewinnung strategisch weiter zu entwickeln.

Thomas Helbing, Vorstand der Ray Sono AG: „Nachdem wir bereits sehr erfolgreiche Social-Media-Strategien beispielsweise für die Deutsche Bahn entwickeln und umsetzen konnten, gehen wir nun für BMW einen Schritt weiter und realisieren eine Strategie zur Kunden- und Interessentenbetreuung im Social Web. Deren Ziel ist es, attraktive Kommunikations- und Aktivierungslösungen für Premium-Kunden zu entwickeln. Wir sehen hier die Chance, Maßstäbe bei der Verknüpfung von Social Media und CRM zu setzen“, so Helbing weiter.

Der neue Etat, für den rund acht Mitarbeiter der Agentur tätig sein werden, ist bereits das zweite BMW Mandat von Ray Sono. Die Münchner betreuen bereits seit 2002 die Corporate-Website der BMW Group.