DISPLAY ADVERTISING

plista konnte im ersten Halbjahr 2013 zulegen

22. August 2013 (stg)

Das auf Performance Display Advertising spezialisierte Werbenetzwerk plista hat in vielen Bereichen zulegen können. Die Anzahl der eingebundenen Inventarpartner, die ihre Websites plista zur Verfügung stellen, wachse laut plista-Angaben sukzessive, auch die Zahl der werbetreibenden Kunden konnten die Berliner im Direktkundenbereich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 62 Prozent steigern. Zudem hat plista für zielgerichtete Mobile- und Online Werbung neue Anzeigen- und Content-Formate eingeführt und neue Kundengruppen für sich erschlossen.

Während der Markt für Online-Werbung im vergangenen Jahr um 13 Prozent zulegen konnte (Quelle: OVK Online-Report 2013), wuchs plista beim Umsatz im dreistelligen Bereich. Die erfolgreichsten Formate waren neben den stark im Markt vertretenen plista RecommendationAds auch mobile Werbeformate, sowie Content Distribution: Allein in diesem Bereich konnte plista seit Anfang 2013 knapp 100 neue Kunden gewinnen. Insgesamt konnte plista 50 Milliarden Ad Impressions für seine Kunden erzielen.

Dr. Dominik Matyka

„Der Erfolg unserer Formate stützt sich vor allem auf unsere eigens entwickelte, datengetriebene Targeting-Technologie, mit der wir zielgenau und nahezu ohne Streuverluste Menschen im Netz erreichen, die sich auch tatsächlich für die Inhalte unserer Kunden interessieren“, sagt Dr. Dominik Matyka, CEO plista GmbH. „Ein weiterer Vorteil unserer vielfältigen Formate ist, dass sie die gesamte Werbewirkungskette des Marketing bedienen können“, so Matyka weiter.

Gleichzeitig blickt plista erwartungsvoll in die Zukunft: „Der Markt für klassisches Online-Marketing beläuft sich in Deutschland auf mehr als sieben Milliarden Euro und wird weiter wachsen, vor allem im Bereich des Content Marketings und Native Advertisings – Individualisierung und Personalisierung werden dann erst richtig Fahrt aufnehmen. In den Bereichen Mobile- und Cross-Channel-Marketing sehen wir ebenfalls eine Entwicklung mit großem Potenzial“, so Matyka.

Bei plista stieg die Anzahl der Mitarbeiter 2012 von knapp 70 auf mehr als 100, in diesem Jahr sollen weitere 20 Mitarbeiter dazukommen.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Höhere Werbeerlöse für Publisher mit dem richtigen Ad Refresh Konzept. am 21. September 2021, 15:00 Uhr

Auf der kontinuierlichen Suche nach höheren Werbeeinahmen testen Publisher viele Ansätze, wie die Erhöhung der Anzahl von Ad Units oder der Header-Bidding-Partner sowie Lazy Loading. Zu diesen Konzepten gehört auch Ad Refresh, einerseits sehr beliebt, aber auch gleichzeitig verpönt. Jetzt anmelden!