Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

nugg.ad will Premiumbuchungen für RTB Kampagnen ermöglichen

27. Juni 2013 (jvr)

Das Targeting Unternehmen nugg.ad steigt mit "Programmatic Premium Solutions" in das Real-Time Advertising ein. Mit dieser Targeting-Lösung können Premium Vermarkter über Exchanges ihr Premium-Inventar zusammen mit den Zielgruppenkriterien von nugg.ad anbieten. In Frankreich ist diese RTB-Premium Lösung bereits bei La Place Media, der größten Ad Exchange für Premiuminventar, im Einsatz. Nun sollen deutsche Vermarkter von den Möglichkeiten der Programmatic Premium Solutions überzeugt werden.

Im Fokus der neuen Programmatic Premium Solutions steht die Veredelung von Inventar auf Programmatic-Marktplätzen. Ab sofort können Premiumzielgruppeninformationen erstellt und über Schnittstellen an alle relevanten SSP-Systeme übergeben werden. Programmatic Premium Solutions greifen in Echtzeit auf die nugg.ad Targeting Daten über Soziodemographie, Konsumverhalten und Produktinteresse zu. Ebenso bieten sie eine direkte Erfolgsmessung der Kampagnen, eine gezielte Optimierung der Werbedosis durch Kontaktklassenmanagement sowie die Bereitstellung von Intent-Daten. Programmatic Premium Solutions  seien kompatibel zu allen führenden SSP-Systemen wie beispielsweise Improve Digital, PubMatic, Rubicon Project oder auch Yieldlab.

Stephan Noller

nugg.ad CEO Stephan Noller freut sich auf das neue Kapitel in der Unternehmensgeschichte: „Mit unserem neuen Produkt machen wir den entscheidenden Schritt, um Premiumbuchungen im RTB Bereich möglich zu machen. Mit den Programmatic Premium Solutions liefern wir werberelevante Zielgruppen-Daten mit großer Reichweite für Advertiser, Agenturen und Vermarkter.“

Das französische Vermarkternetzwerk La Place Media, Vermarkter von 120 Premium-Media-Sites und über 29 Millionen Unique Usern pro Monat, setzt für ihre Ad Exchange seit Mai 2013 auf die nugg.ad Programmatic Premium Solutions und damit auf eine automatisierte Vermarktung von Premiuminventar zusammen mit spezifischen Zielgruppen.

Fabien Magalon, CEO La Place Media, schätzt die Kooperation mit den Berlinern: „Zielgruppendaten sind mittlerweile Hauptbestandteil der Marketing-Strategien von Advertisern. Dank der Analyse der Daten aus dem Surfverhalten von über 29 Millionen Usern, gemessen auf über 120 Seiten und über 1 Million URLs, können wir unseren  Kunden die Predictive Behavioural Targeting Lösung von nugg.ad anbieten, die von einer einzigartigen Dichte und Vielfalt der Daten lebt. Dass wir das ermöglichen können, fußt auf der großen Menge und Unterschiedlichkeit der einzelnen Daten, die uns hierfür zur Verfügung stehen. Diese Innovation allein symbolisiert und bestärkt zugleich die Strategie, die La Place Media von Anfang an verfolgt.“