Adzine Top-Stories per Newsletter
E-MAIL MARKETING

Deutsche Post übernimmt E-Mail-Dienstleister optivo

28. June 2013 (stg)

Die Deutsche Post übernimmt den deutschen E-Mail-Marketing-Dienstleister optivo. Damit erweitert der Bonner Konzern sein Leistungsspektrum im Online Werbemarkt im Bereich E-Mail-Marketing. Laut Konzernvorstand Jürgen Gerdes will die Deutsche Post die erste Adresse als neutraler Technologiedienstleister für die werbetreibende Wirtschaft sein.

optivo bietet Werbetreibenden technische Lösungen und Services zum Ausbau des Bestandskundengeschäfts. Mit der E-Mail-Marketing-Software optivo broadmail sollen Unternehmen individuelle Newsletter und Kampagnenmails versenden und effektiv auswerten. Die Lösung ist multikanalfähig und umfasst neben E-Mails auch Social Media, SMS/Mobile E-Mails, Web und Fax. Die Software soll bis zu 20 Millionen E-Mails pro Stunde versenden und in bereits bestehende Systemumgebungen wie Webanalyse- und CRM-Lösungen integrieren lassen.Das Leistungsangebot von optivo reicht von dem Versand von Newslettern und Kampagnenmails mit die E-Mail-Marketing-Software optivo broadmail über die individuelle Strategieberatung, Newsletter-Optimierung bis hin zur Adressgenerierung. Mehr als 850 Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen nutzen die Technologie von optivo.

Ulf Richter

„Die Deutsche Post als feste Größe im Online Werbemarkt ist der ideale Partner, um unsere innovative Technologie noch breiter zu positionieren. Zudem profitieren wir von der internationalen Aufstellung des Konzerns“, sagt optivo-Geschäftsführer Ulf Richter.

Jürgen Gerdes

 „Die Zukunft des Dialogmarketings liegt in intelligent kombinierten Kampagnen, die die jeweiligen Stärken der On- und Offlinemedien optimal miteinander kombinieren. Mit optivo bauen wir eine weitere Brücke zwischen den klassischen Dialoglösungen und der digitalen Welt“, so Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief Deutsche Post DHL.

Als 100-prozentiges Tochterunternehmen der Deutschen Post wird optivo mit der bestehenden Geschäftsleitung und Belegschaft weiterhin unabhängig und selbständig agieren.

Neben optivo gehören bereits weitere Online Marketing Player zum Post-Konzern. 2010 übernahm die Deutsche Post beispielsweise die Targeting-Plattform nugg.ad, 2012 erfolgte der Erwerb von intelliAd Media, einem Bidmanagement-Anbieter für Suchmaschinenmarketing und Multichannel-Tracking sowie ein Jahr später den Performance Display Anbieter adcloud.

# get keywords sollte eine komma separiert elist sein, nicht wagr?

EVENT-TIPP ADZINE Live - Digitale Kundenschnittstellen optimieren! - So wird Personalisierung auch in Zukunft zum Umsatztreiber! am 17. February 2022, 15:00 - 17:00 Uhr

Die digitalen Schnittstellen zum Kunden werden zum entscheidenen Erfolgsfaktor im Marketing. Das gilt für digitale Geschäftsmodelle, wie aber auch viele andere Services und Produkte, die auf den ersten Blick nicht digital sind. Die richtige Gestaltung und Nutzung des digitalen Zugangs zum Kunden wird heute noch schnell zum Wettbewerbsvorteil, in Zukunft geht es aber darum, nicht den Anschluss an die Innovatoren unter den Wettbewerbern zu verlieren oder besser selbst zur digitalen Spitzengruppe zu gehören. Jetzt anmelden!

Das könnte Sie interessieren