Adzine Top-Stories per Newsletter
BRANDING - Branded Entertainment

Pilot produziert 3. Staffel „musicmix“ für Sennheiser

17. May 2013 (stg)

Am 21. Mai 2013 startet auf tape.tv die dritte Staffel des „musicmix powered by Sennheiser“, dem Web-TV-Magazin für Musik, Sound und Lifestyle, produziert von der Mediaagentur pilot. Mit der dritten Auflage des Web-TV-Magazins will Sennheiser erneut eine Plattform für junge, musikaffine Menschen bieten. Neu sind Specials, die direkt von internationalen Musik-Festivals berichten sowie Eventfolgen, die ausgewählte Bands an außergewöhnlichen Orten portraitieren.

Das Web-TV-Format läuft mit insgesamt 14 neuen Folgen im zweiwöchentlichen Rhythmus bis Dezember 2013 und wird von Jeannine Michaelsen und Donnie O’Sullivan moderiert. Mit bis zu 600.000 Abrufen pro Folge erreichte der „musicmix“ in den bisherigen Staffeln Reichweiten, die auf dem Niveau von TV-Sendungen liegen.

„In unserem Web-TV-Magazin kommen nicht nur die etablierten Künstler zu Wort – wir verstehen den ‚musicmix‘ auch als Plattform, die Musiktrends von morgen vorzustellen“, betont Torsten Stapel, Director Marketing/PR bei Sennheiser. „Leidenschaft für Musik und guten Sound machen aus musicmix 3.0 und Sennheiser ein perfektes Team. Das Format hat sich erfolgreich weiterentwickelt und als feste Größe im crossmedialen Web-TV etabliert, was der Gewinn der Goldplatzierung beim ‚World Media Festival Awards 2013‘ beweist.“

Auch in der dritten Staffel des erfolgreichen Musik-Magazins erwartet die User ein breites Spektrum an Inhalten, das von Musik-News und ungewöhnlichen Interviews über exklusive Live-Performances bis hin zu attraktiven Gewinnspielen und weiteren Interaktionsmöglichkeiten reicht, die das Publikum aktiv einbinden.

Im Rahmen des 360-Grad-Ansatzes können die Nutzer auf der musicmix-Facebook-Seite auch immer wieder Tickets für ausgewählte Events gewinnen. Zudem gibt es dort zusätzliche Angebote wie Outtakes aus den Sendungen und die „Lieblingsplatte des Monats“ und auch die Möglichkeit der direkten Kommunikation und des Austauschs mit anderen musicmix-Fans.

„Seit über drei Jahren bieten wir der musik-affinen Zielgruppe ein einzigartiges Format, das sie – zumindest seit dem Ende von MTV und VIVA – so weder im TV noch im Internet finden. Über diesen relevanten Content erzielen wir für Sennheiser eine Reichweite, die den Vergleich zu TV nicht scheuen muss“, erklärt Carsten Riemann, Direktor Beratung Media/ Leiter WebTV von pilot. Die Abrufzahlen belegen dies: Mit bis zu 600.000 Abrufen pro Folge erzielt musicmix Reichweiten, die es mit TV-Formaten aufnehmen können. „Dieses Ergebnis ist umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass es im Internet um aktiv nachgefragte Inhalte geht und nicht – wie im TV – um Formate, die vom Programmdirektor vorgegeben werden“, so Riemann.

Die aktive Auseinandersetzung mit den Markeninhalten im Rahmen des musicmix wirkt sich positiv auf das Image von Sennheiser aus: Eine begleitende Marktforschung zeigt, dass die Marke Sennheiser im Verlauf des musicmix in der Zielgruppe als stärker innovativ, modern und stylish verankert werden konnte – entsprechend der geplanten Ausrichtung des Formats. Auch bereits stark ausgeprägte Image-Werte, wie der hohe Qualitätsfaktor der Produkte, konnten weiter verbessert werden.