E-MAIL MARKETING

BVDW veröffentlicht E-Mail Monitor

26. April 2013 (stg)

Die E-Mail zählt zu den beliebtesten Kommunikationsmitteln der deutschen Internetnutzer: 97% kommunizieren über E-Mails, drei Viertel davon greifen täglich auf ihre E-Mails zu. In den vergangenen vier Jahren hat der Anteil an Internetnutzern, die mindestens monatlich E-Mails nutzen, um insgesamt 25% zugenommen. Dies bestätigt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. mit der repräsentativen Studie Mediascope 2012, die ein Kernelement der neuen Fachpublikation „E-Mail Monitor“ ist.

Neben diesen Ergebnissen liefern die Fachautoren weiteres umfangreiches Studienmaterial zu E-Mail-Marketing, Geschäfts- sowie Servicekommunikation und fassen den aktuellen Stand der E-Mail, kommende Trends und Entwicklungsmöglichkeiten im B-to-C- und B-to-B-Umfeld zusammen.

Christoph Becker

Christoph Becker (United Internet Dialog), Leiter des Labs E-Mail 360° im BVDW: „E-Mail ist die am meisten genutzte Internetanwendung und zugleich der effizienteste Kommunikationskanal, um Konsumenten zum Kauf anzuregen. Deshalb ist digitale Kommunikation per E-Mail auch aus kommerzieller Sicht ein Thema, an dem kein Unternehmen vorbeikommt. E-Mail ist der zentrale „Linking Pin“ in der digitalen Geschäfts- und Servicekommunikation wie auch im E-Mail-Marketing.“

Stefan Mies

Stefan Mies (artegic), Leiter des Labs E-Mail 360° im BVDW: „Mit der Fachpublikation E-Mail-Monitor geben wir einen detaillierten Aufschluss darüber, in welche Nutzungsbereiche und Einsatzfelder die E-Mail inzwischen vorgedrungen ist und wohin sie sich entwickeln wird. Das Lab E-Mail 360° des BVDW wird diese Entwicklungen weiterhin mit Handlungsempfehlungen, Marktzahlen und Standards begleiten, um das Thema E-Mail nachhaltig im ganzheitlichen Kontext des digitalen Marketings zu verankern.“

Fast jeder deutsche Internetnutzer kommuniziert per E-Mail

97% aller deutschen Internetnutzer kommunizieren mindestens einmal im Monat via E-Mail. In Europa liegt dieser Wert bei 95%. In der täglichen Nutzung liegt Deutschland mit jeweils drei Viertel der Nutzer (75%) exakt auf dem europäischen Niveau. Innerhalb der letzten vier Jahre stieg der Anteil der Internetnutzer, die E-Mails für private und geschäftliche Zwecke nutzen, in Deutschland um 25%. Europa verzeichnete im gleichen Zeitraum einen Zuwachs um 19%. Als Datenbasis liegt die repräsentative Umfrage Mediascope 2012 unter 1.012 deutschen Internetnutzern durch das IAB Europe zugrunde.

Quelle: BVDW/OVK in Kooperation mit IAB Europe: "Mediascope 2012"

Die neue BVDW-Fachpublikation „E-Mail Monitor“

Der BVDW setzt sich zum Ziel, den Dialog zwischen Online-Marketern, Kommunikationsverantwortlichen und E-Mail-Marketing betreibenden Unternehmensvertretern zu fördern. Dazu informiert das Lab E-Mail 360° im BVDW anhand von Studienergebnissen über aktuelle und künftige Entwicklungen, vor dem Hintergrund die E-Mail in einen ganzheitlichen Nutzungskontext der drei Kernbereiche E-Mail Marketing, Service- und Geschäftskommunikation innerhalb der digitalen Kommunikation zu verorten.