Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

AGOF-Ranking: Tomorrow Focus Media stürzt ab

14. March 2013 (stg)

Die AGOF veröffentlichte heute die „internet facts 2013-1“ vom Erhebungszeitraum Januar 2013. Erstmals seit etwa einem Jahr verliert Tomorrow Focus Media erwartungsgemäß die Spitze des Vermarkter-Rankings. Sie werden gar auf Platz Vier durchgereicht. Bei den Angeboten gab es ebenfalls einen Führungswechsel. In Front nun T-Online vor eBay.de.

Tomorrow Focus Media verlor, durch zahlreiche Mandatswechsel, etwa vier Millionen Unique User vom Dezember 2012 zum Januar 2013 und verlor die Spitzenposition an Interactive Media CCSP, die nun mit einer Reichweite von 34 Millionen (+5,05 Mio allein in diesem Monat) an Platz Eins der Top-Vermarkter liegen. Auf Platz Zwei liegt nun Axel Springer Media Impact mit einer Gesamtreichweite von 29,99 Mio Unique Usern (+2,75 Mio in diesem Monat). Unverändert an Position Drei United Internet Media.

Ganz verabschiedet von der der Vermarkter-Rangliste hat sich das WAZ Zeitschriften Marketing. Hier die Top10-Vermarkter im Überblick:

Bei den Angeboten erreicht T-Online (vermarket von Interactive CCSP)  im Januar Platz Eins mit einer Reichweite von 26,2 Mio Unique Usern(+1,92 Mio allein in diesem Monat). Eine Position abgeben musste eBay.de, die nun, mit 25,45 Mio Usern, an Zwei liegen. Nach der Weihnachtszeit mussten nun Seiten, wie Chefkoch.de (-1,85 Mio User in diesem Monat und von Platz 9 auf 13 runter) und wetter.com (von Platz 13 auf 18), zurückstecken.

Bester Angebots-Neueinsteiger ist webfail.de (vermarktet von netpoint media) mit einer Reichweite von 1,68 Mio Usern auf Platz 143. Hier die Angebots-Top 10 als Übersicht: