Artikel

Mobile - Karriere
Mobile Marketing Studiengang

21.02.2013 | Von adz_hc

Der BVDW hat in Kooperation mit der Leipzig School of Media (LSoM) den ersten berufsbegleitende Studiengang für Mobile Marketing in Deutschland auf die Beine gestellt. Vorraussetzung für den Masterstudiengang ist ein beliebiger Bachelor und ein Jahr Berufserfahrung in der Online-Werbebranche. Die Studiengebühren belaufen sich je Semester auf 4.500 Euro. Der Studiengang fängt mit nächstem Semester an und die Bewerbungsfrist ist noch nicht abgelaufen.

Der Studiengang Mobile Marketing wird parallel zum Job absolviert. Die Studierenden gehen weiterhin ihrem Beruf nach und nehmen einmal im Monat an drei Tagen am Präsenzunterricht auf dem Mediencampus in Leipzig teil. Parallel dazu gibt es Selbstlernphasen und E-Learning-Angebote.


Module des Masterstudiengangs Mobile Marketing

Micheal Geffken

Michael Geffken, Geschäftsführer der Leipzig School of Media: „Unser Ziel ist die exzellente Ausbildung künftiger Führungskräfte für Mobile Marketing. Außerdem streben wir eine akademische Fundierung des Themas an – beides fehlt in Deutschland bisher. Zusammen mit der Universität Leipzig bilden wir künftig jene Experten und Schnittstellenmanager aus, die in Agenturen und Medienhäusern dringend gesucht werden.“


Harald Fortmann

Harald R. Fortmann, Vizepräsident des BVDW: „Das Medium Mobile spielt zunehmend eine existenzielle Rolle in der Kundenstrategie von Institutionen, Unternehmen und Verwaltungen. Bereits heute ist der Bedarf an exzellent ausgebildeten Fachkräften jedoch viel höher als das aktuelle Angebot. Der erste Masterstudiengang für Mobile Marketing hilft künftig, die Erwartungen von Studenten an die Anforderungen der Unternehmen der digitalen Wirtschaft in Deutschland näher zu bringen.“



Weitere News zum Thema Mobile

Mobile



Editorial

Arne Schulze-Geißler Editorial von Arne Schulze-Geißler
Der richtige Moment
Wann ist eigentlich der richtige Moment, signifikantes Digital-Budget in mobile Media zu stecken? Wenn Analysten eine veränderte Mediennutzung zu Gunsten Mobile feststellen? Wenn die Mediaagentur dazu rät? Wenn Sie selbst zu Hause keinen PC mehr haben? Wenn die Konkurrenz mobil wirbt? Wenn die Konkurrenz noch nicht mobil wirbt? Wenn man seine Zielgruppe auf dem Desktop nicht mehr erreicht? Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >> Adtrading & RTB: Klarer Shift in Richtung Private Marketplaces
  • >> Performance Marketing: Sechs Schritte zur optimalen Budgetverteilung
  • >> Data & Targeting: Die Angst um die eigenen Daten