ECOMMERCE

Frisches Kapital: windeln.de will in Europa expandieren

26. Februar 2013 (stg)

Der Online-Shop für Babyprodukte des täglichen Bedarfs, windeln.de, hat erfolgreich eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen. Investiert haben die bisherigen Investoren DN Capital und Acton Capital Partners, dazu konnten zwei neue Investoren gewonnen werden: MCI und 360 Capital Partners. DN Capital und MCI sind die beiden Lead-Investoren dieser Finanzierungsrunde. 15 Millionen Euro brachte sie insgesamt ein.

2012, im zweiten vollen Geschäftsjahr von windeln.de, konnte das Unternehmen erneut durch Wachstum überzeugen. Mit einer Wachstumsrate von über 300% positioniert sich das Start-up für die Spitze der deutschen Online-Shops für Babybedarf. Das Produktspektrum umfasst heute mehr als 20.000 Produkte für Babys und Mütter.

“Wir sind begeistert, dass wir nun über die finanziellen Mittel verfügen, um in weitere europäische Märkte zu expandieren. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir vier europäische Premium-Investoren mit im Boot haben“, sagt Konstantin Urban, Gründer und Geschäftsführer von windeln.de. Alexander Brand, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer, fügt hinzu: “Mit dem frischen Kapital können wir und unser fantastisches Team das Angebot an Produkten vergrößern und unseren Kunden einen noch besseren Service bieten.”

“Die Performance von windeln.de im Jahr 2012 war hervorragend”, sagt Nenad Marovac, geschäftsführender Partner der britischen Venture Capital-Gesellschaft DN Capital. “Das starke Wachstum hat windeln.de durch sein exzellentes Produktportfolio, sehr schlanke Strukturen, eine hervorragende Logistik und durch hocheffizientes Marketing erreicht.”

“Nachdem windeln.de in den deutschsprachigen Ländern so gut Fuß fassen konnte und aktuell bei 50 Millionen Euro annualisiertem Umsatz liegt, sind wir sehr glücklich, den Ausbau in neuen und sehr attraktiven Märkten zu unterstützen und das Unternehmen zum Europäischen Branchenführer zu machen”, fügt Tomasz Czechowicz von MCI hinzu.

Zum Beirat von windeln.de gehören Nenad Marovac von DN Capital, Christoph Braun von Acton, Tomasz Czechowicz von MCI, Fausto Boni von 360 Capital und Jochen Gutbrod, Privatinvestor und ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.