Adzine Top-Stories per Newsletter
PROGRAMMATIC

DataXu erhält 27-Millionen US-Dollar-Finanzierung

7. February 2013 (stg)

Der Anbieter digitaler Marketingsoftware für Unternehmen, DataXu, gab heute den Abschluss einer Finanzierung in Höhe von 27 Millionen US-Dollar bekannt. Die neue Finanzierungsrunde wird die Innovationsführerschaft des Unternehmens festigen und die fortlaufende globale Expansion fördern.

Maßgeblicher Investor ist  Thomvest Ventures, eine Risikokapitalgruppe unter der Führung ihres Gründers und Geschäftsführers Peter Thomson, Direktor bei Thomson Reuters. Die drei derzeitigen Hauptinvestoren – Atlas Venture, Flybridge Capital Partners und Menlo Ventures – sind an der neuesten Runde beteiligt.  Stefan Clulow, Geschäftsführer  von Thomvest, tritt mit dieser Investition dem Verwaltungsrat von DataXu bei.

„DataXu nutzt datenwissenschaftliche Erkenntnisse, um die Markenführung in der digitalen Welt von Grund auf zu verändern“, sagt Mike Baker, CEO von DataXu. „Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass gewohnte Routinen der Werbebranche – darunter unklare Prognosen, mangelnde Preis- & Datentransparenz sowie eine ineffiziente Mediaeinkaufslogistik – im jetzigen Zeitalter von Big Data nicht mehr sinnvoll sind. Unsere Software hilft Marketingfachleuten, die Kosten und Komplexität des Marketings über mehrere digitale Kanäle hinweg zu senken und gleichzeitig ein praktisch anwendbares Verständnis des kritischen modernen Kunden zu erlangen. Genau das ist der Katalysator für das Rekordwachstum von DataXu.“

„Wir verfolgen die Strategie, Partner zu finden und mit Unternehmern Firmen aufzubauen, welche Märkte transformieren“, erklärt Peter Thomson. „Der Aufstieg des programmatischen Marketings erinnert an die Art und Weise, in der Automatisierung und Software auch die Finanzdienstleistungsbranche revolutioniert haben. Wir sind überzeugt, dass DataXu an der Spitze einer noch größeren Bewegung steht und gut positioniert ist, um zum nächsten Global Player von Unternehmenssoftware zu werden.“

In Deutschland ist DataXu  auch schon am Start. Dazu haben die US Amerikaner das deutsche Unternehmen Mexad übernommen.