Adzine Top-Stories per Newsletter
BRANDING

Hamburg freut sich auf die Casual Connect Europe

29. January 2013 (stg)

Die Casual Connect Europe findet als weltgrößte Konferenz für Casual-Games zum fünften Mal in Hamburg statt. Vom 12. bis zum 14. Februar tauscht sich die internationale Games-Branche im Congress Center Hamburg (CCH) über die neuesten Trends in der Entwicklung von Social-, Mobile- und Online-Games aus. Sponsor der Party ist die Spieleschmiede InnoGames.

Mehr als 1.700 Teilnehmer aus der internationalen Spieleindustrie werden zum dreitägigen Kongress erwartet. Die Besucher können sich auf zahlreiche Vorträge von Branchenexperten und Neuheiten an den Messeständen freuen.

Stefan Klein

„Wir freuen uns über das Vertrauen der internationalen Handelsorganisation, Casual Games Association, in den Standort Hamburg“, kommentiert Stefan Klein, Projektleiter des Branchennetzwerks gamecity:Hamburg. „Die Veranstalter wissen um die europäische Vorreiterrolle unserer Hansestadt als Games-Hotspot. Gleichzeitig bietet Hamburg als Metropole eine optimale Anbindung für internationale Besucher, die wir auch im Rahmen unserer Pre-Opening-Party mit lokalen Spieleentwicklern vernetzen wollen.“

Die Hamburger Games-Branche zeigt auf der Casual Connect Europe mit Vorträgen und der Teilnahme an Panel-Diskussionen Flagge. Mit dabei sind u.a. Heiko Hubertz (Founder Bigpoint) zum Thema: “Online Games: The Past and the Future through the Eyes of Bigpoint”. Alle Vortragsthemen und weitere Referenten sind unter http://europe.casualconnect.org/content.html zu finden.

Auch in diesem Jahr veranstaltet gamecity:Hamburg am Vorabend der Casual Connect Europe, den 11. Februar, die Pre-Opening Party. Bei dieser Gelegenheit können die Kongressteilnehmer ihre Ausweise und Namensschilder entgegennehmen und die Hamburger Games-Branche die nationalen und internationalen Gäste der Casual Connect in entspannter Atmosphäre kennenlernen.