Adzine Top-Stories per Newsletter
ONLINE VERMARKTUNG

App Developer: nur wenige machen richtig Kasse

14. Dezember 2012 (jvr)

Das App Geschäft erscheint für die Entwickler auf den ersten Blick sehr lukrativ. In recht kurzer Zeit lässt sich mit der eigenen Bezahl-App über Apples App Store oder Google Play gutes Geld verdienen. Tatsächlich profitieren aber nur wenige App-Entwickler von diesem Trend wie das Marktforschungsunternehmen Canalys in einer US-Studie herausgefunden hat.

Hunderttausend Apps für iOS und Andorid Geräte gibt es, das große Geld machen aber nur wenige. Canalys untersuchte in den USA im November die Top App-Entwickler mit den höchsten Downloadzahlen von Bezahl-Apps. Das Ergebnis: Gerade einmal 25 Unternehmen vereinten in diesem Zeitraum 50 Prozent der Einnahmen auf sich. Diese 25 Entwickler konnten in 20 Tagen 60 Millionen US Dollar einnehmen. Die erfolgreichsten App-Anbieter sind fast ausschließlich Spieleentwickler, darunter Zynga, Electronic Arts, Disney, Kabam, Rovio, Glu, Gameloft und Storm8’s TeamLava.

Diese Gameentwickler würden laut Chris Jones, Chefanalyst bei Canalys immer mehrere Titel gleichzeitig in den App Stores anbieten. Zynga habe beispielsweise 15 Titel in der Top 300 Liste im Apple App-Store und neun Titel seien davon auch bei Google Play zu finden. Selbst wenn ein Entwicklungsstudio den Focus nur auf einen einzelnen Titel läge, so würde man wie im Fall der Gaming-Schmiede Rovio mit dem Spiel Angry Birds, immer gleich mehrere Varianten des Spiels in den App Stores anbieten.

Kleinere Entwickler hätten vor allem das Problem in der schieren Masse an Apps unterzugehen, noch schwieriger sei es dann an den dominierenden Spieletiteln vorbei für Aufmerksamkeit zu sorgen. Diese wiederum nutzen ihre anderen Titel um in den Apps für ihre Spiele zu werben. Entwickler sollten daher vor allem alles aus dem Bereich Social Media und dem Empfehlungsmarketing rausholen. Zudem sollten sie nicht von der Nutzung eines mobilen Werbenetzwerkes für in-App Werbung zurückschrecken, raten die Marktforscher von Canalys.