Adzine Top-Stories per Newsletter
SOCIAL MEDIA

Social Sharing Studie 2012: Facebook top, Stayfriends flop

6. November 2012 (sg)

Neun soziale Netzwerke wurden nach Social-Sharing-Aspekten in „Social Media Impact 2012 – Social Sharing und Social Login im Web“ untersucht. Laut „allyve“, dem Dienstleister für Social Media Software-Lösungen, sind Facebook, Twitter, Google+ und Youtube am attraktivsten für das Social Sharing. Aber auch die Businessnetzwerke Xing und Linkedin haben großes Sharing-Potenzial.

Die Hälfte der Social-Media-Nutzer klickt nicht nur gern auf Teilen-Buttons, sondern würde auch Kommentare, Produktbewertungen oder Rezensionen auf Facebook & Co. teilen. Bei der Auswertung zeigen sich interessante Unterschiede zwischen den untersuchten Netzwerken. Die aktivsten Teiler von Content finden sich nicht bei Facebook, sondern bei Twitter. Und auch wenn Myspace inzwischen ein Nischennetzwerk ist, teilen dort 85 Prozent der User Inhalte aktiv, der zweithöchste Wert nach Twitter. Facebook ist hingegen Spitzenreiter beim Anteil der geteilten Links, die von Freunden angeklickt werden: Stayfriends sticht aus der Analyse als einziges untersuchtes Netzwerk hervor, das den Sharing-Zug verpasst hat; die Plattform bietet keinerlei Plug-ins für Websites.

Ausgewertet wurden neun soziale Netzwerke nach sieben Kriterien: Zahl der Mitglieder; Anzahl der Kontakte; Nutzungsdauer; Anteil aktiver Social Sharer; Anteil der Empfehlungen, denen gefolgt wird; Sharings pro Monat und eine Weiterentwicklungs-Tendenz der Netzwerke im Bereich Social Sharing. Die Tendenz ist eine Einschätzung von allyve. Dabei spielt es eine Rolle, ob das Netzwerk Social-Plug-ins oder Social-Media-Elemente wie Newsfeeds bietet.

Das könnte Sie interessieren