SEARCH MARKETING - Köpfe

Tom Schuster neuer CEO von Searchmetrics

27. November 2012 (stg)

Marcus Tober, Gründer und Geschäftsführer der Searchmetrics GmbH bekommt tatkräftige Unterstützung: Tom Schuster ist neuer CEO, der ab sofort die Spitze als Mit-Geschäftsführer verstärkt. Schuster wird sich aktiv für den Ausbau des Search- und Social-Analytics-Software-Unternehmens und insbesondere des internationalen Geschäfts stark machen.

Er ist in der digitalen Welt zu Hause und ein Experte, was den Auf- und Ausbau von Unternehmen im internationalen Umfeld angeht. Als Präsident von Arbor Networks begleitete er das Unternehmen kurz nach seiner Gründungsphase als Start-up bis hin zu seiner heutigen Stellung in der DDOS-Security, und auch die positive Weiterentwicklung von SugarCRM geht maßgeblich auf die Aktivitäten Schusters zurück, der als Vice President unter anderem für die Märkte in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika zuständig war.

Mit Schuster gewinnt Searchmetrics aber nicht nur erfahrene Unterstützung, was das internationale Business Development angeht, das Berliner Unternehmen profitiert künftig auch vom Expertenwissen des Allrounders in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Neben Siemens, IBM, Uniplex und Novell gehörte auch RSA Security zu den beruflichen Stationen Schusters. Er hatte dort zunächst die Position als Vice President für Europa, den Mittleren Osten und Afrika inne und wechselte später in die Unternehmenszentrale nach Boston, um das weltweite Vertriebsgeschäft und die Professional Services zu leiten. Sein Wissen im Aufbau von Start-ups stellte er auch als CEO von Reva Systems unter Beweis.

„Searchmetrics hat seit seiner Gründung eine beeindruckende Entwicklung hingelegt – nicht nur in Bezug auf den Ausbau und die Entwicklung der SEO-Software, sondern auch in unternehmerischer Hinsicht. Gleichzeitig bietet Searchmetrics enormes Potenzial, was die Weitervermarktung angeht. Ich bin sehr neugierig und gespannt auf die neue Herausforderung und freue mich zugleich, künftig Teil dieses engagierten und dynamischen Unternehmens zu sein“, erklärt Tom Schuster.