ECOMMERCE

Softwaretesting gegen Einkaufsfrust

9. August 2012 (ts)

Via Crowdsourcing testet das Berliner Startup testCloud Bestellprozesse von Shops auf Fehler. Laut testCloud seien zwei Drittel aller Online-Shopper bereits auf Fehler gestoßen, die sie vom Kauf abgehalten haben.

Das Berliner Startup testCloud ist darauf spezialisiert, Webseiten, mobile Apps und Unternehmensanwendungen auf Fehler abzuklopfen. Die Fehler können sehr unterschiedlich sein. Der Gutschein wird nicht korrekt angerechnet, der Warenkorb zeigt die falschen Waren an, die Kartenzahlung funktioniert nicht etc.

Genau diese untersuchte der Softwaretesting-Experte testCloud mit einer aktuellen Online-Umfrage und stellte fest: Bereits 67 Prozent der onlineaffinen Käufer sind einem Fehler begegnet, der zum Abbruch ihres Einkaufs von Produkten wie Kleidung, Technik, Möbel oder Bücher geführt hat.

„Besonders häufig sind Fehler beim Bestellprozess oder Bugs, die zum Seitenabbruch führen. So etwas ist ärgerlich für den Kunden und bedeutet einen Umsatzverlust für den Shopbetreiber. Besonders kritisch sind jedoch Fehler im Bereich Sicherheit. Das betrifft häufig sensible Kundendaten und kann mit sehr viel Ärger einhergehen“, erklärt Carsten Lebtig, Mitgründer von testCloud.de.