Adzine Top-Stories per Newsletter
DISPLAY ADVERTISING

Beck's präsentiert Art Label mit 3D-Cube

26. July 2012 (rr)

Beck’s setzt als erstes Unternehmen den 3D Cube vom deutschen Digitalvermarkter TOMORROW FOCUS Media ein und präsentiert damit das Art Label Projekt. Entwickelt wurde das Werbeformat von DQ&A und AdGibbon. Die Mediaumsetzung erfolgte über Universal McCann. Der 3D Cube ist ein dreidimensionaler Würfel, enwickelt für Smartphones, der auf die Lage und den Beschleunigungssensor des Mobilfunkgerätes reagiert. Das Werbemittel basiert auf Standard-Web-Elementen wie HTML, CSS und Javascript.

Quelle: youtube.com

 „Unsere Zielgruppe ist sehr aktiv und viel unterwegs. Sie lässt sich nur schwer effizient über einen einzigen Touchpoint wie beispielsweise TV erreichen. Mobile Umfelder sind deshalb zunehmend wichtig für uns. Über sie lassen sich auch unsere Markenwerte „Freiheit“ und „Unabhängigkeit“ ideal transportieren. Der 3D-Cube ist mit seinen sechs Würfelflächen ideal, um unsere fünf Art Label und das begleitende Gewinnspiel zu präsentieren. Die Rotation des Würfels entsprechend der Bewegung des iPhones bzw. iPads ermöglicht dem User ein spielerisches Entdecken der Art Label.“, so Oliver Bartelt, Manager Communications bei Beck’s.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!