Adzine Top-Stories per Newsletter
BRANDING

webguerillas verschenken Ricolas

14. June 2012 (ts)

webguerillas setzt Social Media Kampagne für Ricola um. Die Münchener Agentur mit Schwerpunkt auf Social Media hat dafür eine Facebook-App entwickelt, mit der Nutzer virtuell Ricolas verschenken können. Neben einem Image-Film, der sich zum Viral mausern soll, versucht Ricola mit der Hilfe der Münchener mit den Social Media Maßnahmen das Verschenken von Ricola-Bonbons als Freundschaftsgeste aufzuladen. Zusätzlich können Nutzer interaktiv an einer Nachrichtensendung teilnehmen, indem sie ihre eigenen Bildern hochladen.

Für das Social Media Engagement der Schweizer setzt webguerillas ein Konzept um, dass stark auf Interaktivität abzielt. So können User per Upload eigene Fotos und Videos zusammen mit einer persönlichen Nachricht in die Nachrichtensendung einbinden. Anschließend hält Ricola für sie einen individuell generierten Link zu „ihrer“ News-Sendung bereit, den sie an Freunde und Bekannte weiterleiten können.

Die Kampagne wird zusätzlich durch Bannerwerbung in ausgewählten Online-Netzwerken sowie durch die Einbindung des YouTube-Channels unterstützt.

„Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit für das „Der Kuss“-Konzept im letzten Jahr freuen wir uns auf die Verlängerung der Kampagne. Wir möchten das Verschenken eines Ricola Kräuterbonbons emotional als Geste der Freundschaft aufladen und sind uns sicher, mit den webguerillas hier kreativ wie konzeptionell den richtigen Partner an unserer Seite zu haben“, freut sich Janine Gauch, Social Media Manager der Ricola AG, über die neue Kampagne.

EVENT-TIPP ADZINE Live - Connected TV & OTT - Angebot, Reichweiten & Relevanz für Werbung am 19. May 2021, 15:00 - 16:30 Uhr

Wenn man den Mediennutzungsanalysen glauben darf, geht der Konsum von gestreamten Content in den nächsten 2-3 Jahren absolut durch die Decke. Der "alte" TV-Screen spielt dabei weiterhin eine zentrale Rolle. Wie sieht also die heutige Nutzung aus und welche Ansätze gibt es rückläufige Audiences beim linearen TV durch CTV zu substituieren? Sind wir heute überhaupt planerisch in der Lage CTV und OTT in eine Cross-Plattform-Planung zu integrieren? Das sind zentrale Fragen, die wir mit unseren Gästen diskutieren möchten. Jetzt anmelden!