Adzine Top-Stories per Newsletter
PERFORMANCE

380 Retail-Shops auf Facebook

9. May 2012 (ts)

Die E-Plus-Marke Base öffnet 380 Handyläden auf Facebook. Jeder einzelne Shop kann so gezielt seine Kunden regional ansprechen, um sie werben oder an sich binden. Zusätzlich hat Base die Auftritte der Shops vereinheitlicht. Damit wird die Marke zentriert. Von der Neuerung erwartet Base hauptsächlich eine bessere Awareness der Sonderaktionen und regionalen Angebote

Für E-Plus-Retail ist der neue Kommunikationskanal ideal: Erwartet wird eine Steigerung der Shop-Bekanntheit und -frequenz sowie eine festere Kundenbindung. Besucher bekommen über die jeweilige Facebook-Chronik schnell einen Überblick über Neuigkeiten des Shops. Sie können auch direkt im Netz mit den Mitarbeitern kommunizieren. Zusätzlich solle es „Fan-Specials“ wie Gewinnspiele oder zeitlich befristete Tarif- oder Hardware-Angebote geben. Diese werden auf einer Unterseite (Tab) gesondert gelistet.

„Mit diesem Konzept sind wir wieder einmal revolutionär, einzigartig und die ersten im Markt, denn kein Unternehmen sonst bei Facebook verfügt über eine solch große Anzahl an individualisierbaren Facebook-Seiten, die trotzdem unter einem einheitlichen Dach zusammengefasst sind. Letztlich stärken wir damit den Handel in Bezug auf regionale Kampagnen“, so E-Plus Retail-Geschäftsführer Marcus Epple anlässlich des Starts.

Neuer einheitlicher und regionaler Base-Auftritt (Quelle: E-Plus)