MOBILE

Mobiler E-Mail-Abruf steigt rasant an

24. April 2012 (rr)

Anlässlich der heute und morgen in Frankfurt stattfindenden E-Mail-Fachmesse „email-expo“ hat der Software- und Services-Anbieter Return Path aktuelle Zahlen zur mobilen E-Mail-Nutzung veröffentlicht. Laut der Auswertung der Daten aus dem Campaign Insight-Softwaredienst für E-Marketer lesen immer mehr Konsumenten E-Mails auf ihren mobilen Endgeräten.

Im Vergleich der im Zeitraum Oktober 2011 bis März 2012 erhobenen Daten zu denen aus dem Vorjahres-Zeitraum stieg die Verwendung mobiler Endgeräte zum Öffnen und Lesen von E-Mails laut Return Path um 80 Prozent an. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, ist demnach zu erwarten, dass noch vor Ende des laufenden Jahres mehr E-Mails auf Smartphones und Tablet-PCs gelesen werden als über Webmail-Angebote oder E-Mail Anwendungen auf dem Desktop. Für E-Marketer bedeutet diese Prognose, dass sie in diesem Jahr einen wesentlichen Fokus darauf legen müssen, ihre E-Mail-Kampagnen für mobile Endgeräte zu optimieren. Fünf Tipps hierzu geben wir in unserem aktuellen Newsletter.

Laut Return Path zeigen die erhobenen Daten, dass sich die Verteilung je nach Wochentag ändert. Demnach werden E-Mails an Wochentagen noch vielfach über den E-Mail Clients am Desktop gelesen, am Wochenende bricht die Zahl aber signifikant ein. Gleichzeitig steige der mobile E-Mail-Konsum am Wochenende enorm an.